Stand: 29.10.2021 14:39 Uhr

Fehlfunktion in der Elektrik löste Großbrand in Neustadt aus

Glammen schlagen aus einem Gasthaus © Feuerwehr Neustadt am Rübenberge
Ein technischer Defekt ist offenbar Schuld an dem Feuer in Neustadt am Rübenberge am 22. Oktober.

Ein technischer Defekt hat offenbar zu dem Großbrand in einem Gebäudekomplexin Neustadt am Rübenberge am 22. Oktober geführt. Davon gehen Ermittler der Polizei aus, die den Brandort am Donnerstag untersuchten. Demnach ist es wahrscheinlich, dass die Elektrik in dem Gebäude eine Fehlfunktion hatte. Bei dem Feuer in der Schneerener Straße wurde das Gebäude nahezu komplett zerstört. Darin befanden sich ein Friseurladen, eine Wohnung und eine Gaststätte. Der 53-jährige Eigentümer erlitt Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung und musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Der Schaden wird von der Polizei mit rund einer Million Euro beziffert.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Feuerwehrleute an einem brennenden Haus, aus dem starker Rauch aufsteigt © Feuerwehr Neustadt am Rübenberge

Neustadt am Rübenberge: Feuer zerstört Gasthaus

Der Brand war am Freitag im Ortsteil Schneeren ausgebrochen. Zwei Menschen wurden laut Feuerwehr verletzt. (23.10.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 29.10.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kirchturm wird gesprengt. © NDR

Hannover-Stöcken: Turm der Corvinuskirche gesprengt

90 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. An der Stelle soll bis Mitte 2023 ein neues Kirchenzentrum mit Kita entstehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen