Stand: 30.08.2017 14:37 Uhr

Erdmännchen-Drillinge im Zoo Hannover geboren

Die Erdmännchen-Familie im Zoo Hannover hat am 24. Juli dreifachen Nachwuchs bekommen. Das gab der Zoo am Mittwoch bekannt. In der mittlerweile sechzehnköpfigen Großfamilie gebe es deshalb viel zu tun: Mutter "Mausi" versorge ihre Jungen mit Milch und Futter, während Vater "Friedrich" hoch oben auf dem Termitenhügel den Überblick über Familie, Fressfeinde und Besucher behalte. Auch die älteren Geschwister würden bei der Kinderbetreuung fest eingespannt, sie hätten immer ein wachsames Auge auf den Nachwuchs. Das sei auch wichtig, denn das Mini-Trio stelle alles auf den Kopf.

Die Erdmännchen-Weibchen dominieren

Laut Zoo sind in freier Wildbahn die Erdmännchen-Weibchen die dominanten Tiere einer Gruppe. Die ranghöchsten Weibchen entscheiden demnach, mit wem sie sich paaren und das sei naturgemäß der stärkste Partner. Nur dieses Alpha-Paar bekomme Nachwuchs. Im Zoo Hannover sind das "Mausi" und ihr Partner "Friedrich". Bei der Geburt wiegen Erdmännchen-Babys nach Angaben des Zoos nur 25 bis 36 Gramm. Die Augen öffnen sie demnach erst 14 Tage später.

Weitere Informationen

Flusspferd-Nachwuchs lernt Papa kennen

Das 15 Monate alte Flusspferd-Junges "Pumeza" hat im Zoo Hannover endlich seinen Vater kennengelernt - einen 2,8 Tonnen schweren Bullen. Eins scheint deutlich: Diese beiden mögen sich. (14.07.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.05.2017 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:04
Hallo Niedersachsen

Wasserstand der Elbe sinkt weiter

17.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:20
Hallo Niedersachsen

Drochtersen gegen Bayern: Stadion vergrößert

17.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:24
Hallo Niedersachsen

Jugendliche helfen Wangerooger Naturschützern

17.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen