Stand: 13.01.2021 15:06 Uhr

Drei Verletzte bei Wohnhaus-Brand in Hannover-Mittelfeld

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik
Alle drei Verletzten kamen in Krankenhäuser. (Themenbild)

Am Mittwochvormittag hat es in einem Wohnhaus in Hannover-Mittelfeld gebrannt, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Das Feuer war in der Wohnung einer 85 Jahre alten Frau ausgebrochen. Die Frau rettete sich schwer verletzt ins Freie. Ein 20 Jahre alte Mutter und ihr einjähriges Kind, die ebenfalls rechtzeitig auf die Straße gelangten, kamen mit Rauchgasvergiftungen in eine Klinik. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit zwei Löschzügen im Einsatz. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 13.01.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hannover: Polizisten laufen über den Weihnachtsmarkt. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Weihnachtsmärkte: Viele Verfahren wegen fehlender Masken

Die Polizei hat am Sonnabend bei Kontrollen allein in Hannover 65 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen