Stand: 28.10.2021 13:09 Uhr

Azubi geht in Hotel in Hannover mit Messer auf Kollegen los

Symbolfoto einer Festnahme. © Bundespolizei
Beamte nahmen den 21 Jahre alten Angreifer fest. (Themenbild)

Ein Auszubildender ist in einem Hotel in der Innenstadt von Hannover mit einem Messer auf einen Kollegen losgegangen. Laut Polizei gelang dem 27-Jährigen zunächst die Flucht. Der Mann blieb unverletzt. Ermittler nahmen den 21 Jahre alten Angreifer dann auf dem Gehweg vor dem Hotel fest. Er leistete keinen Widerstand. Der Angriff ereignete sich gegen 9.10 Uhr am Donnerstag. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war dem Angreifer zuvor von dem Hotel gekündigt worden. Möglicherweise sei das der Auslöser für den Angriff gewesen, sagte eine Sprecherin gegenüber dem NDR in Niedersachsen.

Weitere Informationen
Polizeiauto © panthermedia Foto: Heiko Küverling

Mann drohte Vorgesetzten mit dem Tod - Polizei findet Waffen

Polizisten haben Waffen und Chemikalien in der Wohnung des Mannes gefunden, der bei einer Braunschweiger Firma arbeitet. (28.10.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.10.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Passagiere stehen am Flughafen am Check-Inn für einen Tuifly Flug. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona: TUI schließt 2021 erneut mit Verlust ab

Die Pandemie bremst den Reisekonzern aus Hannover aus. Dennoch blickt der Konzern optimistisch auf die Sommersaison. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen