Stand: 05.08.2022 13:25 Uhr

Algermissen: Unbekannter schießt auf Katzen

Der Kater Luis im Juli 2022 © Sylvia Hinnenberg
Kater Luis vor dem Angriff im Juli. Er verlor durch den Schuss ein Auge.

In Bledeln, einem Ortsteil von Algermissen im Landkreis Hildesheim, schießt ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf frei laufende Katzen. Zwei Tiere wurden bereits schwer verletzt. Familie Groneberg ahnte nichts Böses, als sie am Abend des 25. Juni ihre Katze wieder zu Hause begrüßte. Eine nasse Stelle im Fell entpuppte sich allerdings als schwere Wunde. Die Katze habe sich zwar erholt, aber das Blei-Projektil konnte nicht aus der Niere entfernt werden. Mitte Juli folgten zwei weitere Fälle. Bei einem wurde erneut die Katze der Familie getroffen. Außerdem verlor Kater Luis ein Auge. Den zusätzlich eingesetzten Polizeistreifen im Ort ist es bisher nicht gelungen, den Täter auf frischer Tat zu ertappen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.08.2022 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tiere

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn steht neben einem ICE-Zug an einem Gleis im Hauptbahnhof Hannover. © picture alliance / dpa | Michael Matthey Foto: Michael Matthey

Hannover-Hamburg: Ausschreibung der Bahn sorgt für Irritation

Die Zugstrecke soll modernisiert werden. Eine Ausschreibung der Bahn bezieht sich nun auf einen Neubau. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen