Stand: 08.12.2021 12:15 Uhr

Alfeld: Staatsanwaltschaft ermittelt nach tödlichem Unfall

Justizgebäude Hildesheim © NDR Foto: Axel Franz
Nach dem Unfall wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. (Themenbild)

Nach einem tödlichen Fahrradunfall in Alfeld (Landkreis Hildesheim) ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung. Ein 41-jähriger Lastwagenfahrer hatte am vergangenen Freitag beim Rechtsabbiegen einen Fahrradfahrer offenbar übersehen und daraufhin überfahren. Der 17-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Der Laster war nach Angaben eines Polizeisprechers mit einem Abbiege-Assistenzsystem mit Monitor ausgerüstet. Warum der Fahrer den Jugendlichen trotzdem nicht bemerkte, sei noch unklar, sagte der Sprecher. Die Ermittler suchen weiter Zeugen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.12.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Warmes Wasser nach den Strapazen der 106. Auflage des Frühjahres-Klassikers Paris-Roubaix über 259 km. © picture-alliance/ dpa | Maxppp Sebastien Jarry Foto: Maxppp Sebastien Jarry

Celle duscht wieder warm: OB fährt das Energiesparen zurück

Warmes Wasser in Sporthallen und ein erleuchtetes Lichtkunstmuseum: Oberbürgermeister Nigge will die Bürger entlasten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen