Stand: 25.06.2020 14:26 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

1,3 Millionen Euro Corona-Förderung für Kultur

Vor dem Freilichtmuseum in Kiekeberg tummeln sich die Besucher. © K. Geisel
Unter anderem hat das Freilichtmuseum am Kiekeberg 100.000 Euro Corona-Hilfe vom Land bekommen. (Archiv)

Niedersächsische Kultureinrichtungen und -vereine haben im Rahmen des Corona-Sonderprogramms bislang rund 1,3 Millionen Euro vom Land erhalten. Seit Start des Programms im Mai profitierten nach Angaben des Kulturministeriums 82 Einrichtungen von der Förderung. Unter anderem wurden die Museumsstiftung Lüneburg und das Freilichtmuseum am Kiekeberg mit jeweils 100.000 Euro gefördert. Die Wilhelm-Busch Gesellschaft Hannover erhielt rund 74.000 Euro, das Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim 64.000 Euro. Das Museum Kalkriese im Osnabrücker Land erhielt knapp 63.000 Euro. Kulturminister Björn Thümler (CDU) rief zu weiteren Anträgen auf. Es sei ihm wichtig, "die zahlreichen Kultureinrichtungen in der Fläche in dieser schwierigen Situation abzusichern, damit die Vielfalt der niedersächsischen Kulturlandschaft auch weiterhin bestehen bleibt", so der Minister.

Weitere Informationen
Auf einer Fotografie ist ein Teil eines als Voynich-Code bekannt gewordenen altägyptischen Schriftstücks zu sehen.

Voynich-Manuskript: Mittelalter-Code übersetzt

Pflanzen und Schrift: Das mittelalterliche Voynich-Manuskript ist entschlüsselt worden, teilte das Hildesheimer Roemer- und Pelizaeus-Museum mit. Ein Berater hat einen Teil übersetzt. mehr

Kinder betrachten Schweine auf dem Gelände des Freilichtmuseums am Kiekeberg © Freilichtmuseum am Kiekeberg

Landleben damals im Museum am Kiekeberg

Ein Rundgang durch das Freilichtmuseum bei Hamburg ist abwechslungsreich und bietet viele Möglichkeiten, selbst aktiv werden. Dabei kann es manchmal auch nass werden. mehr

Rekonstruierter Wall zur Varusschlacht im Museum und Park Kalkriese. © VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land Foto: Axel Thiele

Kalkriese: Auf den Spuren der Varusschlacht

Vor mehr als 2.000 Jahren lieferten sich Germanen und Römer im Osnabrücker Land ein blutiges Gemetzel. Die Forschungsstätte Museum und Park Kalkriese sammelt Spuren der Varusschlacht. mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.06.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Streckenradar "Section Control" steht auf der Bundesstraße 6 zwischen Gleidingen und Rethen bei Hannover. © dpa - Bildfunk Foto: Peter Steffen

Bundesrichter: Streckenradar rechtmäßig im Einsatz

Das bundesweite erste Streckenradar, "Section Control", auf der B6 bei Hannover hat jetzt den Segen des Bundesverwaltungsgerichts. Die Richter entschieden, dass der Einsatz rechtmäßig ist. mehr

Ein Bagger mit einer vollen Schaufel. Es sind darin große Marihuana-Pflanzen zu erkennen. © Polizeidirektion Hannover Foto: Polizeidirektion Hannover

Spaziergänger entdeckt Cannabis-Plantage

Südlich von Hannover hat ein Spaziergänger eine Cannabisplantage entdeckt. Die alarmierte Polizei fand insgesamt 27 Hanfpflanzen vor. Wer das Cannabis angebaut hat, ist unklar. mehr

Schattenriss zu Festnahme mit Handschellen © picture-alliance / dpa Foto: Marcus Führer

Hildesheim: Polizei schnappt Ladendiebe

Der Polizei in Hildesheim sind zwei mutmaßliche Ladendiebe ins Netz gegangen. Nach der Festnahme fanden die Beamten auch Diebesgut aus einem Pkw-Aufbruch. Ein Richter erließ Haftbefehle. mehr

Rote Trillerpfeifen von ver.di liegen auf einem Haufen. © picture alliance/ZUMA Press Foto: Sachelle Babbar

Beschäftigte in Niedersachsen streiken ab heute

Viele Niedersachsen werden diese Woche auf eine Geduldsprobe gestellt. Ver.di schickt im Tarifstreit Tausende öffentlich Beschäftigte in den Warnstreik. Ein Schwerpunkt ist Hannover. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen