Zukunftsängste - so fühlen junge Menschen in der Pandemie

Stand: 10.12.2020 20:38 Uhr

Die Universitäten Hildesheim und Frankfurt haben am Donnerstag die Ergebnisse einer Befragung junger Menschen zu ihrem Leben in der Corona-Pandemie vorgestellt.

Wissenschaftler des Forschungsverbundes "Kindheit - Jugend - Familie in der Corona-Zeit" hatten im Rahmen von "JuCo2" bundesweit 7.000 jungen Menschen im Alter von 15 bis 30 Jahren online befragt. Demnach seien rund zwei Drittel der Probanden Studenten oder befänden sich in der Berufsausbildung. Viele von ihnen hätten angegeben, dass ihnen soziale Kontakte und Freizeitaktivitäten fehlten und ihnen Studenten- oder Aushilfsjobs weggebrochen seien. Einige befürchten, dass die klassischen Studentenjobs auch langfristig wegbrechen könnten und die Finanzierung des Studiums gefährdet sei. Zudem bereiteten private Probleme in den Familien Sorge. "Gerade bei Schulabgängern zeigen sich richtige Zukunftsängste", sagte Tanja Rusack von der Uni Hildesheim.

Von der Politik nicht ernst genommen

In Bezug auf die Corona-Maßnahmen stellten die Wissenschaftler fest, dass die jungen Menschen die Regeln mehrheitlich einhielten. Zehn Prozent äußerten Zweifel an den Maßnahmen. Gleichzeitig fühlten sich einige als "als Sündenböcke für die steigenden Corona-Neuinfektionen, obwohl sich ein Großteil an die Schutzmaßnahmen hält", erklärte Rusack. "Außerdem fühlen sich die jungen Menschen von der Politik mit ihren Sorgen und Ängsten nicht ernst genommen."

Weitere Informationen
Eine Frau schaut durch ein nasses Fenster. © YesPhotographers / photocase.de Foto: YesPhotographers

Psychische Belastung durch die Pandemie: Hier gibt es Hilfe

Hand in Hand für Norddeutschland: Die Corona-Krise belastet viele junge Menschen. Bei der "U25-Chatberatung" der Caritas bekommen sie Unterstützung. mehr

Die Moderatorin Christina von Saß in einem Gespräch mit Dr. Martina Wenker
3 Min

Corona-Krise: Ethikrat rückt Kinder in den Fokus

Kinder und Jugendliche sollten während der Corona-Pandemie besser unterstützt werden. Das fordert eine neue Initiative des Ethikrats um Niedersachsens Ärztekammerpräsidentin Wenker. 3 Min

Kinder beim verlassen einer Grundschule © dpa Foto: Carsten Rehder

Jugendliche: Leidtragende der Corona-Krise?

Die Bedürfnisse von Jugendlichen seien während der Corona-Krise zu stark vernachlässigt worden: Die Kinder- und Jugendkommission kritisiert den Umgang mit dem Nachwuchs im Land. mehr

Eine Jugendliche trägt eine selbstgenähte Gesichtsmaske. © picture alliance/Carsten Rehder/dpa Foto: Carsten Rehder

Jugend zu Corona-Krise: "Wir werden nie gefragt"

Wie empfinden Jugendliche die Corona-Krise? Eine bundesweite Studie zeigt: Viele fühlen sich übergangen. Ihre Meinung sei nicht gefragt, Erwachsene würden den Alltag bestimmen. mehr

Weitere Informationen
Medizinische und FFP-2-Masken liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Anja Deuble

In Niedersachsen sind strengere Corona-Regeln in Kraft

Im Nahverkehr und in Supermärkten müssen nun medizinische Masken getragen werden. Ausnahmen gelten für Kinder. mehr

Nordhorn: Ein Abstrich für einen PCR-Test wird von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum genommen. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Corona in Niedersachsen: 457 Neuinfektionen, 15 Todesfälle

Der landesweite Inzidenzwert ist weiter gesunken. Er liegt jetzt bei 88,6. Die Gesamtzahl der Todesfälle beträgt 2.986. mehr

Der Impfstoff, der von der Universität Oxford und dem Pharmakonzerns Astrazeneca produziert wird, liegt in einem Kühlschrank in einem geöffneten Karton.  Foto: Liam Mcburney/PA Wire/dpa

Coronavirus-Blog: EU verärgert über AstraZeneca

Nach den angekündigten Lieferverzögerungen fordert die EU, das Unternehmen müsse den ausgehandelten Vertrag erfüllen. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.12.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Martin Winterkorn verlässt eine Sitzung des Abgas-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestags. © picture alliance/dpa/Bernd von Jutrczenka Foto: Bernd von Jutrczenka

VW: Betrugsprozess gegen Martin Winterkorn verschoben

Die Hauptverhandlung im zentralen "Dieselgate"-Verfahren soll statt am 25. Februar erst am 20. April starten. mehr

Ein Vater sitzt mit seinem Sohn am Tisch und arbeitet währenddessen am Laptop.  Foto: Westend61

Corona-Regeln: Das gilt jetzt in Niedersachsen

Auch in Niedersachsen wird der Lockdown bis Mitte Februar verlängert. Die neue Verordnung listet die Regeln auf. mehr

Feuerwehrleute löschen mit einer Drehleiter einen Brand in der Altstadt von Hann. Münden. © NDR Foto: Bärbel Wiethoff

Großbrand in Hann. Münden: Jetzt beginnt die Ursachensuche

Ein LKA-Experte unterstützt die Ermittler vor Ort. Drei Fachwerkhäuser waren am Wochenende in der Altstadt abgebrannt. mehr

Blick auf das Impfzentrum der Stadt, welches provisorisch in der Sporthalle am Schlosswall errichtet worden ist. © picture alliance / Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Corona in Niedersachsen: Alle warten auf die Impfung

Donnerstag startet die Terminvergabe für Über-80-Jährige. Doch wegen Impfstoff-Mangels verzögert sich der Impfstart. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen