Stand: 14.07.2022 12:18 Uhr

Überfall auf Joggerin: Polizei veröffentlicht Phantombild

Ein Phantombild zeigt einen gesuchten Mann. © Polizeiinspektion Göttingen
Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.

Die Polizei Göttingen fandet mit einem Phantombild nach einem unbekannten Mann, der am Abend des 6. Juli am Göttinger Kiessee eine Joggerin attackiert haben soll. Die junge Frau wurde bei dem Übergriff leicht verletzt. Der Täter entkam auf einem markanten hellen Holland-Rad. Das Amtsgericht Göttingen ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Tatverdächtigen an. Die Polizei hat nun ein Phantombild des Mannes veröffentlicht, das anhand der Angaben der betroffenen Göttingerin erstellt wurde. Mithilfe des Bildes erhoffen sich die Ermittler weitere entscheidende Hinweise auf den unbekannten Angreifer. Der Unbekannte ist den Angaben zufolge etwa 50 bis 60 Jahre alt, hat eine ungepflegte Erscheinung, leicht hängende Haut, eine runde, knubbelige Nase und spricht akzentfreies Deutsch. Er trug dunkle Oberbekleidung und eine weite Hose. Wer den Abgebildeten kennt oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort oder seiner Identität machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (0551) 491 21 15 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.07.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wolfsburgs Yannick Gerhardt (M.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Wolfsburg jubelt spät über schmeichelhaften Sieg gegen Stuttgart

Yannick Gerhardt schoss den VfL Wolfsburg in der Nachspielzeit zum zweiten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen