Stand: 24.03.2023 15:02 Uhr

Toter Wolf mit schweren Verletzungen auf Parkplatz gefunden

Auf dem Dach eines Polizeiautos ist das Blaulicht eingeschaltet. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der Zentrale Kriminaldienst der Polizei Gifhorn hat ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können. (Themenbild)

Am Donnerstagabend hat ein Mann auf einem Pendlerparkplatz in Gifhorn einen toten Wolf gefunden und die Polizei gerufen. Das Tier war nach Polizeiangaben schwer verletzt, unter anderem im Bereich des Kopfes. Die Beamten zogen nach eigenen Angaben den zuständigen Wolfsberater hinzu und haben ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei hofft auf Zeugen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (05371) 980-0 entgegen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 24.03.2023 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizist sichert eine Unfallstelle auf einer Autobahn. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Toter in A2-Baustelle gefunden - Polizei sucht Unfallverursacher

Der Flüchtige könnte über Marienborn nach Niedersachsen gefahren sein. Der Unfallort liegt kurz vor der Grenze in Sachsen-Anhalt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen