Stand: 22.10.2018 16:17 Uhr

Serie rechter Schmierereien setzt sich fort

Braunschweig. Am Wochenende sind dem "Bündnis gegen Rechts" zufolge im Uni-Viertel der Stadt mehrere Gedenkorte an Opfer des Nationalsozialismus mit Farbe beschmiert worden. Das Bündnis hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten zahlreiche Naziparolen und Hakenkreuze an öffentlichen Einrichtungen und Hauswänden sowie auf Stromkästen, Stolpersteinen und Gedenktafeln dokumentiert. So sei auch eine Stolperschwelle am Altgebäude der Universität, die an die Opfer der NS-Zeit an der Hochschule erinnert, mit Farbe besprüht worden. Das Bündnis fordert den Rat, die Stadtverwaltung sowie die Behörden auf, sich mit der Serie und anderen Aktivitäten der Neonazis auseinanderzusetzen und Maßnahmen zu ergreifen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 22.10.2018 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:36
Hallo Niedersachsen

Terror in Neuseeland: Solidarität mit Muslimen

22.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:50
Hallo Niedersachsen

Rassismus beim Länderspiel in Wolfsburg?

22.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen

T-Shirt-Wetter: Sommer im März

22.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen