Ein Mitarbeiter in Schutzkleidung arbeitet auf dem Gelände der Salzgitter AG an einer Stahlpfanne. © picture alliance Foto:  Julian Stratenschulte

Salzgitter AG macht auch im dritten Quartal Verlust

Stand: 13.11.2020 10:53 Uhr

Der Stahlkonzern Salzgitter verbucht im dritten Quartal einen Verlust von 98,3 Millionen Euro. Das Unternehmen ist aber zuversichtlich, die Talsohle durchschritten zu haben.

Für die roten Zahlen macht die Salzgitter AG unter anderem die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie verantwortlich. Davon sei die globale Stahlindustrie massiv betroffen, hieß es im Unternehmensbericht. Von Januar bis Ende September ging der Erlös des Stahlkonzerns um knapp 1,4 Milliarden auf rund 5,3 Milliarden Euro zurück. Der Konzernverlust summierte sich in den ersten drei Quartalen auf nunmehr 243 Millionen Euro - das lag deutlich über dem Fehlbetrag vom vergangenen Jahr, der knapp 30 Millionen Euro betragen hatte.

Videos
Salzgitter AG stellt Projekt vor.
3 Min

Salzgitter AG will grünen Stahl produzieren

Die Salzgitter AG will in Zukunft mit Wasserstoff sogenannten grünen Stahl produzieren - ohne den Ausstoß von CO2. Nun hofft der Konzern auf eine Milliarde Euro Fördergeld von der Bundesregierung. (13.07.2020) 3 Min

Jahresabschluss: Verlust auf Vorjahresniveau erwartet

Dennoch zeigte sich die Salzgitter AG verhalten optimistisch. Seit dem Frühsommer hätten sich die Auftragseingänge sukzessive belebt. Maßnahmen zur Ergebnis- und Liquiditätssicherung hätten dafür gesorgt, dass sich die Resultate im Flachstahl, im Handel und in der Technologie im dritten Quartal zum Teil "spürbar" verbessert hätten. Für den Jahresabschluss erwartet der Stahlkonzern einen Vorsteuer-Verlust auf dem Niveau des Vorjahres. 2019 hatte die Salzgitter AG ein Minus von mehr als 250 Millionen Euro verzeichnet.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter der Salzgitter AG wirft im Stahlwerk in Salzgitter Sand in einen Fluss aus kochendem Stahl. © dpa - Bildfunk Foto: Caroline Seidel

Salzgitter AG sieht trotz Minus wieder Aufwärtstrend

Der Konzern erwartet mit rund 250 Millionen Euro einen Vorsteuerverlust, der auf dem Niveau des Vorjahres liegt. (04.11.2020) mehr

Gunnar Groebler, Leiter der Windenergiesparte des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall © Vattenfall GmbH Foto: Vattenfall GmbH

Salzgitter AG bekommt neuen Vorstandsvorsitzenden

Heinz Jörg Fuhrmann geht im Sommer 2021 in den Ruhestand. Gunnar Groebler, derzeit bei Vattenfall, folgt ihm nach. (17.10.2020) mehr

Vor zahlreichen Stahlrollen, auch Stahlcoils genannt, läuft auf dem Gelände der Salzgitter AG eine Mitarbeiterin vorbei. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Salzgitter AG macht wegen Corona Millionenverlust

Die Corona-Pandemie hat bei der Salzgitter AG im ersten Halbjahr für deutliche Verluste gesorgt. Besonders hart war dem Konzern zufolge der Auftragseinbruch aus der Autobranche. (12.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Braunschweig | 13.11.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Angeklagter betritt zusammen mit Vollzugsbeamten einen Gerichtssaal. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

Rechte Böller-Attacke in Einbeck: Haupttäter muss in Haft

Der 26-Jährige soll zweieinhalb Jahre ins Gefängnis. Er und ein 24-Jähriger hatten den Briefkasten einer Frau gesprengt. mehr

Fotos von Geflüchteten in der Landesaufnahmebehörde in Braunschweig. © NDR

Keine Strafbefehle gegen Ex-Leiter der Landesaufnahmebehörde

Das Amtsgericht Braunschweig sieht kein strafbares Vergehen der beiden im Zusammenhang mit Fällen von Asylbetrug. mehr

Leerer Klassenraum © Fotolia.com Foto: Uolir

Zwei weitere Tage: Weihnachtsferien noch früher geplant?

Niedersachsen hatte den Ferienbeginn schon auf den 18. Dezember vorgezogen. Der Bund will nun eine weitere Vorverlegung. mehr

Die Gewinnerin und der Gewinner des NDR Kultur Sachbuchpreises © Andreas Kossert / Caroline Criado-Perez Foto: Ulrike Schneider / Caroline Criado-Perez

Criado-Perez und Kossert erhalten NDR Kultur Sachbuchpreis 2020

Die Autorin und der Autor werden in einer Sondersendung für ihre Bücher "Unsichtbare Frauen" und "Flucht" ausgezeichnet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen