Das Bild zeigt einen Entwurf des Projekts SENSORIA Haus der Düfte & Aromen in Holzminden. © Stadt Holzminden

Holzminden: Heute erster Spatenstich für neues Duftmuseum

Stand: 18.07.2022 10:38 Uhr

Holzminden arbeitet weiter an seinem Ruf als Stadt der Düfte und Aromen. Am Nachmittag beginnen die Bauarbeiten für das lange umstrittene Duftmuseum.

Vier Jahre hat die Stadtgesellschaft über den Neubau diskutiert und gestritten, mehrfach stand das Projekt angesichts drastisch gestiegener Baukosten auf der Kippe. Inzwischen ist klar, dass das Land rund ein Viertel der geplanten Gesamtkosten von zehn Millionen Euro übernimmt. Ob das am Ende ausreichen wird, kann heute allerdings niemand sagen. Das Museum für Düfte und Aromen soll im Januar 2024 fertig sein. Betreiben soll es ein Förderverein, der noch gegründet werden muss.

Duftmuseum: Erlebniswelt auf drei Stockwerken geplant

Nach Angaben der Stadt, in der der weltgrößte Duft- und Geschmackstoff-Hersteller Symrise seinen Hauptsitz hat, wird eine Erlebniswelt rund um Düfte und Aromen entstehen. In dem dreistöckigen Gebäude sollen die Besucherinnen und Besucher in die Welt des Riechens und Schmeckens eintauchen können. Warum schmeckt Eiscreme nach Sommer? Warum beruhigt Lavendel, und wie riecht und schmeckt der Mensch überhaupt? Diese und weitere Fragen sollen in der Erlebniswelt thematisiert werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.07.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mann droht mit geballter Faust. © dpa Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Drei Männer schlagen auf Hundehalter ein - Polizei ermittelt

Das Trio habe dem 28-Jährigen nach einem Sturz zunächst helfen wollen. Dann eskalierte die Situation in Salzgitter. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen