Zahlreiche Einsatzfahrzeuge der Polizei stehen in der Nähe des Stadions von Eintracht Braunschweig. © dpa Foto: Swen Pförtner

Hochrisikospiel: Polizei trennt Fans von Hannover und Eintracht

Stand: 19.03.2023 16:40 Uhr

In Braunschweig sind am Sonntag die Eintracht und Hannover 96 aufeinander getroffen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Außerhalb des Stadions blieb alles friedlich.

Hauptziel der Einsatzkräfte sei es, die beiden rivalisierenden Fangruppen gar nicht erst zusammentreffen zu lassen und die sogenannte Risiko-Szene gewaltbereiter Anhänger auf beiden Seiten in den Fokus zu nehmen, hieß es im Vorfeld von der Polizei. Aus Hannover durften nur 2.100 Fans anreisen. Sie wurden in mehreren Konvois mit jeweils vier Fanbussen in Begleitung von 20 Einsatzfahrzeugen der Polizei zum Stadion gebracht.

96-Fans sollen für Überfall verantwortlich sein

Im Stadion selbst wurde die Zuschauerkapazität aus Sicherheitsgründen auf 20.995 Besucher begrenzt. Der Gästebereich der 96-Fans wurde von allen weiteren Abschnitten des Stadions abgeschirmt. Bereits am Samstag hatte die Polizei Aufenthalts- und Betretungsverbote für das Braunschweiger Stadtgebiet gegen mehrere Personen "aus dem Umfeld der Risiko-Szene von Hannover 96" erlassen. Sie sollen in der Nacht zu Samstag vier Pkw-Insassen auf einem Pendlerparkplatz überfallen haben.

Weitere Informationen
Braunschweigs Anthony Ujah (vorne) und Anton Donkor bejubeln den Sieg gegen Hannover. © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Braunschweig feiert Derbysieg gegen 96 - Krawalle in Hannover

Jannis Nikolaou erzielte in der Nachspielzeit den 1:0-Siegtreffer für die Eintracht. Bei der Rückkehr der 96-Profis in Hannover kam es zu Krawallen. mehr

Flaggen von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig © imago Foto: Joachim Sielski, Kaletta

Eintracht Braunschweig - Hannover 96: Rivalen aus Tradition

Das Niedersachsen-Derby ist mehr als nur ein Fußballspiel. Die Rivalität zwischen Hannover und Braunschweig reicht weit zurück. (15.03.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.03.2023 | 18:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Eintracht Braunschweig

2. Bundesliga

Hannover 96

Mehr Nachrichten aus der Region

Jörn Domeier (SPD) kandidiert für den niedersächsischen Landtag. © Jörn Domeier

Ermittlungen gegen SPD-Landtagsabgeordneten Domeier eingestellt

Der SPD-Politiker zeigt sich erleichtert. Im November hatte der Landtag einstimmig die Immunität Domeiers aufgehoben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen