Stand: 29.08.2022 17:26 Uhr

Göttingen: 59-Jähriger fällt von Balkon und stirbt

Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen. Er erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. (Themenbild)

Ein 59 Jahre alter Mann ist in Göttingen von einem Balkon im vierten Stock gestürzt und dabei tödlich verletzt worden. Die Ermittler gehen von einem Unglück aus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zahlreiche Anwohner wurden demnach am späten Sonntagabend auf den in die Tiefe gestürzten Mann aufmerksam und riefen den Rettungsdienst. Der 59-Jährige sei noch vor Ort seinen Verletzungen erlegen. Nach ersten Ermittlungen habe sich der Mann gegen 22 Uhr außerhalb der Balkonbrüstung bewegt und dabei den Halt verloren. Warum er dort kletterte, werde noch ermittelt. "Ein Fremdverschulden kann nach derzeitigem Stand jedoch ausgeschlossen werden", teilte die Polizei weiter mit.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.08.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein 100-Euro-Geldschein steckt in einer Tankklappe am Auto. © fotolia.com Foto: babimu

Inflation in Niedersachsen erreicht zweistelligen Bereich

Die Verbraucherpreise sind im September zum Vorjahresmonat um 10,1 Prozent gestiegen. Hauptgründe: Energie und Verkehr. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen