Eine volle Straße in Torfhaus im Harz © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Gegen Andrang: Landkreis Goslar bremst Ski-Touristen im Harz

Stand: 07.01.2021 09:00 Uhr

Mit einem Verleihverbot für Wintersportgeräte wie Skier und Schlitten an Wochenenden und Feiertagen sowie schärferen Kontrollen hat der Landkreis Goslar auf die vielen Touristen reagiert.

Die Kontrolleure würden die Einhaltung der Regeln besonders im Gebiet von Torfhaus sowie an den Rodelhängen rund um Braunlage überwachen, teilte die Verwaltung am Mittwoch mit. Zudem stellt die neue Allgemeinverfügung des Landkreises strengere Regeln für die Verkaufsstellen auf, die Speisen und Getränke anbieten.

Landrat: Lage ausgesprochen ernst

Die Lage sei weiterhin ausgesprochen ernst, sagte Goslars Landrat Thomas Brych (SPD). Er rief erneut dazu auf, keine Tagesausflüge in den Harz zu machen. "Bilder wie vom vergangenen Wochenende will ich vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemielage nicht noch einmal sehen", so Brych.

Sperrung der B4 als weitere Option

Kommunen, Polizei, der Harzer Tourismusverband und die Kreisverwaltung Goslar hatten bei einem Runden Tisch am Dienstag entsprechende Maßnahmen vereinbart. Zudem sollen Zufahrtsstraßen wie die B4 bei einem erneuten Besucheransturm künftig frühzeitig gesperrt werden. Außerdem sollen Falschparker künftig rigoros abgeschleppt werden.

Mehr Polizei - kein Verleih mehr von Skiern und Schlitten

Die Polizeipräsenz in der Region soll zudem massiv erhöht werden. Dazu sollen Angehörige der Bereitschaftspolizei eingesetzt werden. Sie sollen auch die Mitarbeiter der Ordnungsdienste unterstützen, um die Einhaltung von Abständen und Maskenpflicht durchzusetzen.

Corona-Verstöße und Verkehrsprobleme

In den vergangenen Tagen gab es auf Parkplätzen und am Rande von Rodelhängen zahlreiche Verstöße gegen Maskenpflicht und Abstandsregeln. Polizei und Tourismusverband appellierten wiederholt, gar nicht erst in den Harz zu kommen. Aufgrund des starken Schneefalls und des großen Andrangs war es etwa am Sonntag zu einem Verkehrschaos gekommen. Die Polizei sperrte die Landesstraße 504 zwischen Altenau und Torfhaus, die B4 war wegen Schnee und Eisglätte zeitweise ebenfalls dicht.


07.01.2021 09:00 Uhr

Ursprünglich stand in diesem Artikel die Formulierung, dass Wintersportgeräte an Wochenenden im Oberharzgebiet des Landkreises Goslar verboten sind. Das ist falsch. Es geht lediglich um den Verleih von Schlitten und Skiern.

 

Weitere Informationen
Einige Menschen mit ihren Schlitten, es schneit.
3 Min

Trotz Appellen: Tagestouristen strömen in den Harz

Tausende Touristen sorgten für Verkehrschaos. Immer wieder wurden auf den Pisten die Corona-Beschränkungen missachtet. (03.01.2021) 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 07.01.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin von Niedersachsen, spricht bei einem Besuch im Impfzentrum des Landkreises Cuxhaven. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Corona: Ministerin Behrens ist gegen baldigen "Freedom Day"

Sie spricht von Leichtsinnigkeit. Kassenärzte-Chef Gassen will Ende Oktober die Aufhebung aller Corona-Beschränkungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen