Stand: 12.09.2019 08:22 Uhr

Experten warnen vor giftigen Knollenblätterpilzen

Das Giftinformationszentrum Nord in Göttingen warnt Pilzsucher vor Vergiftungen mit Knollenblätterpilzen. Obwohl derzeit wegen des eher trockenen Jahres vergleichsweise wenige Pilze wüchsen, habe es zuletzt wieder zahlreiche Vergiftungsfälle gegeben, sagte ein Sprecher. Allein im August habe man rund 80 Anfragen zu Pilzvergiftungen erhalten, darunter auch zum Knollenblätterpilz. Der Verzehr von Knollenblätterpilzen kann zu schweren Leberschäden und im schlimmsten Fall zum Tod führen. Verwechslungsgefahr besteht mit verschiedenen Champignon-Arten, aber auch mit Täublingen.

Ein Waldchampignon steht auf einer Waldlichtung. © picture alliance/imageBROKER Foto: NielsDK Ein Knollenblätterpilz steht auf einer Wiese. © dpa-Bildfunk Foto: Jochen Lübke
Diese Ähnlichkeit kann für Pilzsammler lebensgefährlich werden: Waldchampignon (links) mit giftigem Knollenblätterpilz (rechts).
Weitere Informationen

Pilz-Saison 2019: Noch ist alles möglich

2018 war die Pilz-Saison wegen der Trockenheit sehr dürftig. Dieses Jahr ist es bisher auch nicht üppig, Sammler können aber noch hoffen - auf Wärme und Regen Anfang September. (20.08.2019) mehr

Pilze sammeln - welche eignen sich?

In den norddeutschen Wäldern wachsen zahlreiche schmackhafte Speisepilze. Welche Pilze am häufigsten vorkommen und was Sammler beachten sollten - ein Leitfaden. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:51
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

11.10.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:51 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 12.09.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:55
Hallo Niedersachsen

Der singende Wattwagenfahrer

Hallo Niedersachsen
04:17
Hallo Niedersachsen
08:02
Hallo Niedersachsen