Stand: 04.07.2020 11:17 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Einbeck: Historische Saline in Flammen aufgegangen

In Einbeck (Landkreis Northeim) ist die historische Saline in der Nacht zu Sonnabend abgebrannt. Der Feuerschein und die Rauchsäule seien kilometerweit zu sehen gewesen sein, berichtete die Feuerwehr. Während den Löscharbeiten wurden das Gebiet weiträumig geräumt. Aufgrund der massiven Hitzeentwicklung und des starken Funkenflugs mussten die benachbarten Gebäude laut Feuerwehr vor den Flammen geschützt werden.

Schwierige Versorgung mit Löschwasser

Die Wasserversorgung vor Ort sei schwierig gewesen, so ein Feuerwehrsprecher. Deswegen habe man einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen sowie eine Wasserförderung über eine lange Wegstrecke eingerichtet. Eine anfänglich vermutete Belastung des Salinen-Bohrturmes mit Asbest habe sich nicht bestätigt, so ein Feuerwehrsprecher.

Videos
01:13

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

22.05.2017 14:45 Uhr

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen. Video (01:13 min)

Schadenshöhe noch offen

Mehr als 150 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei waren im Einsatz. Die Ursache war zunächst unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Jahrhundertlang Salz gefördert

Das abgebrannte Gebäude stammte aus dem 19. Jahrhundert. Die Salzförderung in Einbeck ist seit dem 14 Jahrhundert urkundlich belegt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 04.07.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen