Stand: 07.11.2021 15:00 Uhr

Braunschweiger Weihnachtsmarkt startet mit 123 Buden

Weihnachtsmarkt in Braunschweig © fotolia.com Foto: panoramarx
In diesem Jahr hat der Weihnachtsmarkt Braunschweig weniger Stände als vor Corona üblich. (Archivbild)

Auf dem Weihnachtsmarkt in Braunschweig werden 123 Marktleute ihre Buden aufbauen. Das hat das Stadtmarketing mitgeteilt. Normalerweise sind es bis zu 160 Stände. Wegen der Corona-Pandemie müssen größere Abstände eingehalten und Besucherströme gelenkt werden. Außerdem wird es in dieser Saison vier verschiedene Gastronomieflächen geben. Dort gilt die 3G-Regel. Wer hinein möchte, muss an einer von drei Stempelstellen nachweisen, dass er geimpft, genesen oder getestet ist.

Weitere Informationen
Zwei Hände halten jeweils einen Glühweinbecher © picture alliance/Rainer Jensen/dpa Foto: Rainer Jensen

Weihnachtsmärkte in Niedersachsen: FDP kritisiert 3G-Regel

Die Fraktion der Liberalen im Niedersächsischen Landtag hält die vorgeschriebenen Regeln für nicht praktikabel. (14.10.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 08.11.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Glasfenster in Göttingen steht die Aufschrift Landgericht, Amtsgericht, Arbeitsgericht. © picture alliance / dpa Foto: picture alliance / dpa | Swen Pförtner

Sexuelle Nötigung: Uni-Professor aus Göttingen vor Gericht

Der 57-Jährige soll zwei Doktorandinnen und eine Angestellte bedrängt haben. Die Uni hat ihm bereits Hausverbot erteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen