Stand: 17.07.2020 10:40 Uhr

Braunschweig: Feuerwehr befreit Kalb aus Güllegrube

Ein aus einer Gülle-Grube gerettetes Kalb liegt im Stroh. © dpa/Feuerwehr Braunschweig
Das Kalb kam bei dem Sturz mit dem Schrecken davon.

Die Feuerwehr in Braunschweig hat am Donnerstagabend ein Kalb aus einer Güllegrube gerettet. Einsatzkräfte befreiten das Tier namens "Udo" mit einem Kran und einem speziellen Hebegeschirr aus seiner misslichen Lage. Laut Feuerwehr war das Tier durch einen Spalt in die Betonsenke gefallen. Nach ersten Erkenntnissen erlitt das Kalb keine nennenswerten Verletzungen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 17.07.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz, im Hintergrund stehen Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata

Landesregierung äußert sich um 15 Uhr zu Corona-Lockerungen

Es werden Ministerpräsident Weil, Wirtschaftsminister Althusmann und Kultusminister Tonne erwartet. NDR.de überträgt live. Video-Livestream

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen