Stand: 08.02.2019 09:12 Uhr

Braunschweig: 60 Millionen Euro für Forschung

Am Flughafen Braunschweig sollen 60 Millionen Euro in ein Forschungszentrum für Energiespeicher fließen. Dabei geht es um die Entwicklung und die Produktion von Flüssig- und Feststoffbatterien sowie Brennstoffzellen. 40 Millionen soll das Gebäude kosten, weitere 20 Millionen Euro sollen in den Betrieb fließen. Das Geld stammt je zur Hälfte von der Fraunhofer-Gesellschaft und vom Land Niedersachsen. Auch Peine hatte sich als Standort für das neue Forschungszentrum beworben. Nach Fraunhofer-Angaben wird nun eine Partnerschaft mit den Stadtwerken Peine und mit dem Peiner Standort der Salzgitter AG erwogen.

Das Logo von NDR 1 / Hallo Niedersachsen auf einem Bildschirm. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Donnerstag, den 23. Mai 2019.

3,1 bei 511 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Alstoms Brennstoffzellen-Zug ist weltweit gefragt

Der emissionsfreie Brennstoffzellenzug vom Hersteller Alstom aus Salzgitter stößt weltweit auf Interesse. Zwei Prototypen fahren seit September auf der Strecke Cuxhaven-Buxtehude. (02.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 08.02.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:27
Hallo Niedersachsen
03:04
Hallo Niedersachsen
03:03
Hallo Niedersachsen