Stand: 21.05.2021 10:39 Uhr

Aufforstung: Forstämter pflanzen 1,6 Millionen Bäume im Harz

lick auf die Rabenklippe und den Fichtenwald des Eckertals im Nationalpark Harz. © picture alliance/dpa-Bildfunk/Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner
Mit massiver Aufforstung sollen die Wälder im Harz gegen den Klimawandel geschützt werden. (Themenbild)

Die Niedersächsischen Landesforsten forcieren ihr Programm zum Umbau der Wälder. Im Harz wurden in der abgeschlossenen Pflanzsaison von Oktober bis Mitte Mai 1.670.014 neue Bäume gesetzt, wie die Forsten am Freitag in Clausthal-Zellerfeld mitteilten. Um die Wälder widerstandsfähiger gegen den Klimawandel zu machen, pflanzten die Mitarbeitenden der vier Forstämter im niedersächsischen Teil des Harzes vor allem zahlreiche neue Baum- und Straucharten. Dazu zählen zum Beispiel Berg-, Spitz- und Feldahorn, Bergulme, Wildkirsche oder Roteiche. Anstelle der über Jahrzehnte vorherrschenden Fichten wurden auch die Nadelbaumarten Lärche, Douglasie und Weißtanne gepflanzt oder erstmalig auch großflächig gesät.

Weitere Informationen
Gut 40.000 Fichten hat der Borkenkäfer im Harz schon zerstört. Im Nationalpark Harz sind ganze Gebiete kahl. © NDR/videoarthouse/Stefan Radüg

Waldschäden: Allein Aufforstung kostet 300 Millionen Euro

In den vergangenen Jahren hat sich der Zustand der meisten Baumarten in Niedersachsen verschlechtert. (16.02.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 21.05.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine an der Seite beschädigte Regionalbahn steht auf einem Gleis. © Bundespolizeiinspektion Hannover

Zug in Wolfsburg entgleist: Bahnverkehr bis Samstag gestört

Am Morgen hatte es einen Unfall auf den Gleisen gegeben. Der Zugverkehr ist länger als gedacht stark beeinträchtigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen