Stand: 14.07.2022 15:22 Uhr

52-Jähriger fährt mit vier Promille Schlangenlinien auf A2

Rückseite eines Streifenwagens © NDR Foto: Ulrike Brandt
Die Polizei stoppte den betrunkenen Autofahrer. (Themenbild)

Auf der A2 bei Braunschweig ist ein Autofahrer mit mehr als vier Promille aus dem Verkehr gezogen worden. Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte am Mittwochabend die Polizei informiert, dass ein Fahrzeug vor ihm Schlangenlinien fährt. Die Beamten der Autobahnpolizei hielten den 52-jährigen Fahrer des gemeldeten Autos daraufhin noch auf der Autobahn an, um einen Unfall zu vermeiden. Bei der durchgeführten Kontrolle stellten sie einen Atemalkoholwert von mehr als vier Promille fest. Auf einer Polizeidienststelle entnahm ein Arzt dem 52-Jährigen eine Blutprobe, der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.07.2022 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine ausgebrannte Wohnung im zweiten Stock eine Wohnhauses in Göttingen. © NonstopNews

Göttingen: "Flashover" war Todesursache bei Wohnungsbrand

Zunächst hieß es, der Bewohner habe sich mit einem Sprung vor den Flammen retten wollen. Nun gibt es neue Details. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen