Stand: 07.01.2013 08:51 Uhr  - NDR 1 Radio MV  | Archiv

Steigende Mieten: Wohnungsnot in Rostock

Fassaden gotischer Giebelhäuser in der Wokrenter Straße in Rostock. © dpa Foto: Bernd Wüstneck
Neben Siedlungen außerhalb sollen mehrere Neubau-Projekte innerhalb der Stadt für Entlastung sorgen.

In Rostock werden nach Einschätzung der Stadtverwaltung in den kommenden Jahren mehrere Tausend Wohnungen benötigt. Immobilien-Experten fordern ein "Bündnis für Wohnen", das Neubauprojekte fördert. Um steigenden Mieten wirkungsvoll zu begegnen, müssen mehr neue Wohnungen entstehen, so Bausenator Holger Matthäus (Grüne). Denn die Nachfrage wachse weiter. Mehr Studenten bräuchten Wohnraum, das Marinekommando ziehe nach Rostock, neue Betriebe siedelten sich an.

Makler bieten bereits Bauerwartungsland an

Neben den Neubau-Projekten in Zentrumsnähe soll auch geprüft werden, ob einige Siedlungen mit Wochenendhäusern künftig als Wohngebiete genutzt werden können. Immobilien-Makler fordern außerdem, schneller als bisher Wohnbauflächen bereitzustellen, unter anderem im Raum Biestow, am südlichen Stadtrand, dem größten geplanten Entwicklungsstandort für Wohnungen in Rostock. Obwohl es dazu noch keine Beschlüsse gibt, bieten Makler dort bereits Bauerwartungsland zum Kauf an.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Markert am Morgen | 07.01.2013 | 08:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/rostock667.html

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

In der Stichwahl zum neuen Bürgermeister in Waren tritt Amtsinhaber Norbert Möller (SPD) gegen Herausforderer Toralf Schnur (FDP) an. © ndr.de

Waren: Stichwahl entscheidet über neuen Bürgermeister

Die Warener müssen heute erneut an die Wahlurnen, um den neuen Bürgermeister zu wählen. Im ersten Wahlgang konnte sich Amtsinhaber Norbert Möller (SPD) nicht durchsetzen. mehr

Unfall in Tessin © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Tessin: Schwerer Unfall mit sechs Verletzten auf B110

Auf der B110 in Tessin ist ein Auto in den Gegenverkehr geraten und hat einen Verkehrsunfall verursacht. Sechs Personen wurden teils schwer verletzt. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz. mehr

Äpfel hängen an einem Baum. © NDR Foto: Rosemarie Meier aus Stralsund

Eröffnung des größten Obstlehrpfades in MV

Fast 500 verschiedene alte Obstsorten haben Mitglieder der Obstarche Reddelich in vier Jahren entdeckt und eingesammelt. Heute wurde der Obstlehrpfad unweit von Bad Doberan eröffnet. mehr

Bettina Martin © dpa-Bildfunk Foto: Frank Hormann

Martin: An Regeln halten, Schulschließungen vermeiden

Um flächendeckende Schulschließungen zu verhindern, müssten sich alle an die Corona-Maßnahmen halten, so MV-Bildungsministerin Martin. Kritik gab es auf dem Lehrertag in Rostock am langsamen Internet-Ausbau. mehr