Das Luftbild zeigt die Kreuzung eines Waldwegs bei Rastow, an der mehrere Feuerwehrfahrzeuge stehen. © Ralf Drefin Foto: Ralf Drefin

Zwei Waldbrände in munitionsbelastetem Gebiet gelöscht

Stand: 25.06.2022 07:08 Uhr

Die Feuerwehren in Mecklenburg-Vorpommern sind am Freitagnachmittag zu zwei Waldbränden ausgerückt: Südlich von Schwerin und bei Neustrelitz brannte es jeweils in munitionsbelastetem Gebiet.

Nahe der Gemeinde Rastow südlich von Schwerin waren nach Angaben einer Sprecherin des Landkreises Ludwigslust-Parchim rund 5.000 Quadratmeter Kiefernwald in Brand geraten. Bis zu 50 Feuerwehrleute seien im Einsatz gewesen. Der Brand war schnell unter Kontrolle. Verbliebene Glutnester konnten am Abend wegen der Munition nicht erreicht werden. Der Bereich wurde mit Kreisregnern, ähnlich wie Rasensprenger, gewässert.

Weitere Informationen
Eine Karte mit den Waldbrandgefahrstufen in MV. Stand vom 10.05.2016. © Landesforst Mecklenburg-Vorpommern

Waldbrandwarnstufen-Karte des Landesforsts MV

Mit Hilfe dieser Karte des Landesforsts MV erkennen Sie die aktuellen Waldbrandwarnstufen der einzelnen Leitforstämter. So können Sie das Risiko für Ihre Region einschätzen. extern

Gefängnis-Evakuierung vorbereitet

Auch in Neustrelitz war ein mit alter Munition verseuchter Wald betroffen: Bei den Löscharbeiten, an denen insgesamt 120 Kräfte von 17 Wehren aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte beteiligt waren, war daher besondere Vorsicht geboten. Das Feuer in der Nähe der Wesenberger Chaussee hatte sich auf rund vier Hektar Fläche ausgebreitet ausgebreitet.

Druckschwankungen beim Trinkwasser

Die in der Nähe befindliche Jugendhaftanstalt Neustrelitz bereitete sicherheitshalber eine Evakuierung vor, die letztendlich aber nicht nötig war. Das Feuer war gegen 21.30 Uhr gelöscht. In der Stadt Neustrelitz kam es wegen des hohen Löschwasserverbrauchs zu vorübergehenden Druckschwankungen bei der Trinkwasserversorgung. Die Bahnstrecke Neustrelitz-Mirow war während der Löscharbeiten gesperrt.

Weitere Informationen
Ein Waldbrand-Tanklöschfahrzeug des Typs Tatra TLF 5000 bei einer Präsentation an der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz M-V in Malchow. © NDR Foto: NDR

Kreiswehrführer mahnt Unterstützung der Feuerwehren an

Die Brandbekämpfer in Mecklenburg-Vorpommern sind dennoch für Waldbrände "gut gewappnet". mehr

Feuerwehrfahrzeug Typ Brandenburg © Andreas Hohn Foto: Andreas Hohn

Neues Waldbrand-Löschfahrzeug für Feuerwehr Alt Jabel

Alt Jabel war besonders von dem verheerenden Waldbrand 2019 bei Lübtheen betroffen. Nun wurde die Feuerwehr mit einem speziellen Löschfahrzeug ausgestattet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 25.06.2022 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der CDU-Politiker Franz-Robert Liskow im NDR Sommerinterview im August 2022. © NDR Foto: Katharina Kleinke

CDU-Landtagsfraktionschef: Das Land wird schlecht regiert

Im NDR Sommerinterview kritisiert Franz-Robert Liskow, dass Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung nicht schon im Juli zum Energie-Gipfel geladen hat. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna mit Maskottchen Antje  Foto: Jan-Philipp Baumgart

Jetzt anmelden zum NDR MV Geburtstagsfest am 25. September

Wir laden Sie ein: Feiern Sie den Sonntag mit uns rund ums Landesfunkhaus in Schwerin mit Livebands, Spielen und Action. mehr

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr