Stand: 15.04.2017 13:34 Uhr

Wismar bereitet sich auf die Kreuzfahrtsaison vor

Die Hansestadt Wismar bereitet sich auf die kommende Kreuzfahrtsaison vor. Insgesamt werden drei Schiffe mehr als im Vorjahr und erstmals ein Doppelanlauf geplant. Da es im Alten Hafen nur einen Liegeplatz für Kreuzliner gibt, wird das zweite Schiff im gegenüberliegenden Seehafen festmachen. Etwa 8.000 Gäste erwartet der Veranstalter des Columbus Cruise Center Wismar insgesamt, Im vergangenen Jahr waren es rund 5.000 Touristen, die die Hansestadt per Schiff besuchten.

Hafenanleger wird verlängert

Seit Mitte März arbeitet die Stadt daran, die Bedingungen für Kreuzfahrtschiffe zu verbessern. So werden für rund 3,6 Millionen Euro unter anderem Versorgungsleitungen verlegt, Straßen erschlossen und der Anleger ins Hafenbecken hinein verlängert. So können künftig auch größere Kreuzliner anlegen. Geplant ist zudem ein Multifunktionsgebäude für Polizei und Zollabfertigung. Die Arbeiten sollen bis Ende November abgeschlossen sein. Nach den Umbaumaßnahmen sollen in Wismar zukünftig 20 bis 30 Kreuzfahrtschiffe pro Saison abgefertigt werden. Als erstes Kreuzfahrtschiff der Saison wird am 11. Mai die MS Deutschland erwartet.

Weitere Informationen
Link

Kreuzfahrtkalender der Hansestadt Wismar

Alle Kreuzfahrtanläufe der Hansestadt Wismar auf einen Blick: Insgesamt sind bis Mitte September neun Anläufe mit elf verschiedenen Schiffen geplant. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 15.04.2017 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:16
Nordmagazin

LSB-Präsident Bluhm zur anstehenden Sportgala

23.02.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:14
Nordmagazin

Stiftung hilft Opfern der DDR-Psychiatrie

23.02.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:50
Nordmagazin