Ein Landwirt bringt Gülle als Dünger auf einem Feld aus. © dpa Foto: Philipp Schulze

Streit um Grundwasser-Messstellen in MV geht in nächste Runde

Stand: 23.07.2021 16:31 Uhr

Die Grundwasser-Messstellen in Mecklenburg-Vorpommern liefern einem Gutachten zufolge teils falsche Daten. Agrarminister Till Backhaus (SPD) hatte Ende 2020 zugesagt, diese zu überprüfen. Das sei bis heute nicht geschehen, so Bauernverbandschef Kurreck.

Liefern Grundwasser-Messtellen des Landes richtige oder falsche Daten? Darüber streiten sich der Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern und das Landwirtschaftsministerium. Die Messstellen sind Grundlage für die Ausweisung von Gebieten, die mit Schadstoffen wie Nitrat belastet sind.

Grundwasser-Messstellen offenbar mit Mängeln

Mehr als 50 Messstellen, an denen erhöhte Nitratwerte festgestellt wurden, seien fehlerhaft, so der Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern. Er beruft sich auf ein von ihm in Auftrag gegebenes Gutachten. Es wurde von einem Hydrologen angefertigt. Agrarminister Till Backhaus (SPD) habe nach der Verabschiedung der Düngeverordnung Ende 2020 zugesagt, die Messstellen zu überprüfen. Das sei nicht geschehen, so Verbandspräsident Detlef Kurreck.

CDU-Fraktion: "Backhaus' Glaubwürdigkeit nimmt Schaden"

Auch die CDU-Landtagsfraktion kritisiert Backhaus, seine Glaubwürdigkeit nehme erheblichen Schaden, so Fraktionschef Waldmüller. Er sei verwundert über den harten Ton, reagierte Backhaus. Aktuell würden die Parameter für 49 Messstellen überprüft. Sobald die Überprüfung abgeschlossen sei, würden belastete Gebiete neu ausgewiesen. Auf 13 Prozent der Agrarflächen gelten schärfere Einschränkungen. Die Düngeverordnung soll Grundwasser vor zu hohen Nitrateinträgen schützen.

Weitere Informationen
Ein Landwirt bringt Gülle als Dünger auf einem Feld aus. © dpa Foto: Philipp Schulze

Grundwasser-Messstellen offenbar mit Mängeln

Das geht aus einem vom Bauernverband MV beauftragten Gutachten hervor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.07.2021 | 16:15 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Impressionen von der MeLa 2021 © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

MeLa: Landesbauerntag und Landesmeisterschaft der Waldarbeiter

Auf dem Messegelände in Mühlengeez bei Güstrow wird heute die 30. Mecklenburgische-Landwirtschafts-Ausstellung - MeLa - fortgesetzt. mehr