Stand: 22.06.2021 14:22 Uhr

Rostock: Engpass bei Blutspenden

Die Universität Rostock wegen eines Engpasses bei Blutspenden Alarm. Die Situation sei momentan so angespannt, dass überlegt werde, Operationen zu verschieben, wenn das medizinisch vertretbar sei, heißt es in einer Mitteilung. Auch ein Zukauf sei derzeit nicht möglich, da in ganz Deutschland zu wenig Menschen Blut spenden würden. Die Uni dehnt daher ihre Öffnungszeiten bis in den Abend und über das das Wochenende aus. Besonders gefragt sind derzeit die Blutgruppen A und null. | 22.06.2021 14:21

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Frau zeigt ein Stäbchen für einen Nasenabstrich für einen Schnelltest auf das neuartige Coronavirus. © dpa picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Tests künftig kostenpflichtig?

Noch sind Corona-Schnelltests kostenlos. Doch in der Politik gibt es Überlegungen, daran etwas zu ändern. mehr