Stand: 05.10.2019 10:06 Uhr

Polizeifahndung nach Raubüberfall in Altentreptow

Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach zwei tatverdächtigen Männern.

Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Supermarkt in Altentreptow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte fahndet die Polizei nach zwei Tatverdächtigen. Die Männer sollen gegen 4 Uhr am Freitagmorgen zwei Mitarbeiterinnen aufgelauert haben.

Geld erbeutet

Mit vorgehaltenen Pistolen wurden die Frauen gezwungen, den Tresor zu öffnen. Darin befand sich Bargeld im niedrigen fünfstelligen Bereich, hieß es von der Polizei. Die beiden Männer flüchteten. Die Mitarbeiterinnen erlitten einen Schock und mussten medizinisch versorgt werden.

Polizei sucht Zeugen

Die Tatverdächtigen trugen dunkle Kleidung und schwarze Handschuhe mit einem weißen V auf der Oberseite. Zum Zeitpunkt des Überfalls trugen die Männer Skimasken. Sie sprachen beide hochdeutsch. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 04.10.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:50
Nordmagazin
00:41
Nordmagazin