Ein Polizeibeamter winkt Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr raus.

Polizei kontrolliert weiterhin in der Grenzregion zu Polen

Stand: 26.12.2020 10:42 Uhr

An der deutsch-polnischen Grenze weist die Polizei erneut auf die geltenden Quarantäne-Regeln hin und kontrolliert auch am zweiten Weihnachtsfeiertag Fahrzeuge in der Uecker-Randow-Region und auf Usedom.

Bei Polizeikontrollen hat sich herausgestellt, dass sich die meisten Menschen an die Vorschrift halten, nicht ohne triftigen Grund nach Polen zu reisen. Hunderte Fahrzeuge haben Landes-und Bundespolizei in den vergangenen Tagen bereits kontrolliert. Viele Autofahrer drehen nach der Kontrolle um und fahren nicht nach Polen weiter, sagen die Beamten.

Auf Verstöße folgen Quarantäne und mögliche Geldbußen

Die Polizei hat aber auch etliche Reisende angehalten, die nicht über die notwendigen digitalen Einreiseanmeldungen verfügen. Sie werden dem zuständigen Gesundheitsamt gemeldet. Das bedeutet für sie dann zehn Tage Quarantäne und möglicherweise eine Geldbuße. Ab dem kommenden Montag bis zum 17. Januar gelten in ganz Polen ohnehin strengere Vorschriften, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Einkaufszentren, Skilifte, Diskotheken, Nachtclubs und andere Einrichtungen müssen schließen.

Deutsche Bahn will Zugverkehr nach Polen einstellen

Ausgenommen von den Schließungen sind auch in Polen Apotheken, Supermärkte und Drogerien. Anders als bei uns dürfen im Nachbarland auch Baumärkte geöffnet bleiben, der Hotelbetrieb läuft begrenzt. In der Silvesternacht gilt in Polen allerdings eine Ausgangssperre. Die Deutsche Bahn hat bereits angekündigt, den Zugverkehr zwischen dem deutschen Grenzbahnhof Grambow und Stettin bis zum 17. Januar einzustellen. Die Grenze nach Polen bleibt aber grundsätzlich offen.

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 17. Mai 2022. © NDR

Corona in MV: 1.379 Neuinfektionen - drei weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern sinkt auf 301,2. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 1,4. mehr

Eine Darbietung der Schauspieler des Piraten Open Air bei der Eröffnungsfeier der Warnemünder Woche. © warnemuender-woche.com Foto: Pepe Hartmann

Piraten Open-Air: Kreis genehmigt erweiterte Tribüne vorläufig

Das Piraten Open-Air in Grevesmühlen kann wegen der Genehmigung wie geplant seine Spielzeit im Juni beginnen. mehr

Auf einem Schild steht „Besuchsverbot - Zugang nur für Berechtigte“. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Kira Hofmann

Corona: Besucherregelungen in den Krankenhäusern gelockert

Mit den sinkenden Corona-Zahlen heben immer mehr Krankenhäuser im Land ihre Beschränkungen bei den Besuchsregelungen auf. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 26.12.2020 | 10:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Abgebrannte Bootsschuppen in Neubrandenburg. © Anette Ewen Foto: Anette Ewen

Erneut Bootsschuppen in Neubrandenburg abgebrannt

Bei ähnlichen Bränden waren in den vergangenen Wochen Millionenschäden entstanden. mehr