Ein Grenzpfeiler in den Nationalfarben Polens steht nahe dem Grenzübergang Stadtbrücke zwischen dem polnischen Slubice und Frankfurt (Oder) in Brandenburg.

Polen lockert schrittweise Corona-Beschränkungen

Stand: 03.05.2021 10:48 Uhr

Die Zahlen der Corona-Neuinfektionen in Polen sind seit Anfang April rückläufig. Nun will die Regierung die Beschränkungen im Lauf des Mai Stück für Stück zurücknehmen.

Polen lockert im Mai schrittweise die Corona-Beschränkungen. Von Dienstag an sollen zunächst Einkaufszentren und Konzerthäuser öffnen dürfen. Die polnische Regierung ist offenbar der Ansicht, dass Polen die dritte Pandemiewelle überwunden hat.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter des Gesundheitswesens nimmt in Indien von einer Frau einen Abstrich für einen Coronatest. © Str./Xinhua/dpa

Corona-News-Ticker: Virusvariante aus Indien laut WHO besorgniserregend

Es gebe Hinweise, dass sich die Mutation schneller übertrage, so WHO-Expertin Maria Van Kerkhove. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Hotels dürfen ab 8.Mai öffnen

Auf ihrer Internetseite verweist die Regierung auf das in ganz Polen zurückgehende Pandemiegeschehen. Hauptgrund sei, dass immer mehr Menschen im Land gegen Corona geimpft sind. Neben Einkaufzentren und Konzerthäusern können ab 8. Mai auch Hotels öffnen. Die Auslastung soll auf 50 Prozent beschränkt sein. Restaurants und Wellnessbereiche bleiben geschlossen.

Weiterhin Quarantäne nach Rückkehr

Die Außengastronomie darf am 15. Mai unter Einhaltung von Abstandsregeln öffnen. Auch Kino- und Theaterveranstaltungen im Freien sollen möglich sein. Ab dem 29. Mai können Restaurants, Schwimmbäder, Fitnessstudios und alle Schulen wieder öffnen. Wer aus Mecklenburg-Vorpommern nach Polen fährt und nicht Pendler ist, muss weiterhin bei der Rückkehr in Quarantäne - gemäß der Corona-Landesverordnung.

Corona in MV
Vier Intensiv-Pfleger stehen rund um ein Krankenbett auf der Covid-19-Station im AMEOS Klinikum Ueckermünde. © NDR

"Außer Atem" – Eine Woche auf der Corona-Station Ueckermünde

Am AMEOS Klinikum ist inzwischen auf Covid-19-Patienten eingestellt. Es gibt eine Isolierstation für bis zu 20 Patienten. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 10. Mai 2021

Corona in MV: 58 Neuinfektionen, elf weitere Todesfälle

Der Landesinzidenzwert liegt bei 84,6. Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Ludwigslust-Parchim. mehr

Diskussion um Grenzkontrollen im Osten © DPA Bildfunk Foto: Patrick Pleul

Polen ist kein Hochinzidenzgebiet mehr

Für Pendler und Reisende ändern sich die Corona-Regeln aber erst in zehn Tagen. mehr

Der Landrat von Vorpommern-Greifswald Michael Sack.

Grund für späte Corona-Meldungen weiterhin nicht geklärt

Grüne und SPD wollen den Landkreis Vorpommern-Greifswald nicht aus der Verantwortung lassen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 03.05.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

MV-Werften Stralsund

MV Werften: Glawe stellt Hilfen in Aussicht

Der Minister zeigte sich zum Auftakt der Maritimen Konferenz optimistisch, das Unternehmen retten zu können. Bei dem Treffen geht es um die Zukunft der maritimen Wirtschaft. mehr