Ein Fahrgast geht an einem ICE entlang. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Soeder

Ohne Umsteigen im ICE von Binz nach Köln

Stand: 13.12.2021 05:08 Uhr

Bei der Bahn gilt ein neuer Fahrplan. Auch in Mecklenburg-Vorpommern ändern sich einige Angebote – aber auch die Preise.

Mit dem jährlichen Fahrplanwechsel im Dezember ändern sich auch in Mecklenburg-Vorpommern einige Angebote der Bahnen. So gibt es nach Angaben der Deutschen Bahn nun täglich eine direkte ICE-Verbindungen zwischen Binz auf Rügen über Stralsund nach Berlin und weiter bis nach Köln.  Auf der Strecke zwischen Berlin über Ludwigslust nach Hamburg sind die Bauarbeiten beendet. Sie wird laut Bahn im Halbstundentakt befahren. Fast jede dieser Fahrten wird in Richtung Süden über Erfurt nach München fortgesetzt. Seit September war die Strecke zwischen Berlin-Spandau und Büchen für rund 100 Millionen Euro saniert worden.

Mehr Züge auf regionalen Strecken

Der Zugverkehr zwischen Mirow und Neustrelitz sowie zwischen Waren und Malchow wird wieder vom Land bezahlt. Deshalb fahren auf den Strecken morgens und abends mehr Züge. Die Südbahn zwischen Parchim und Plau wird wieder in der Sommersaison an den Wochenenden verkehren, mit sechs statt bisher drei Fahrten pro Richtung. In Karow gibt es dann Anschluss Richtung Waren und in Plau in Richtung Meyenburg. In den Zügen der ODEG, die zwischen Rostock und Rügen verkehren, gibt es 70 zusätzliche Sitzplätze, zwölf davon in der 1. Klasse. Auch die Zahl der Fahrradstellplätze steigt von 18 auf 30.

Preissteigerung um mindestens 1,9 Prozent

Allerdings hat die Bahn mit dem neuen Fahrplan auch die Preise erhöht. Sie steigen im Fernverkehr im Durchschnitt um 1,9 Prozent, so das Unternehmen. Die sogenannten Flexpreise und die Preise für Streckenzeitkarten sowie für die meisten Bahn-Cards steigen um 2,9 Prozent. Von Januar an ist es nicht mehr möglich, beim Zugpersonal eine Fahrkarte zu kaufen. Allerdings können Reisende bis zehn Minuten nach der Abfahrt noch ein Ticket über die DB-App buchen.

Weitere Informationen
Ein Passagier mit Rucksack läuft einen Bahnsteig am Hamburger Hauptbahnhof entlang. © picture alliance/dpa | Foto: Bodo Marks

Fahrplanwechsel der Bahn: Mehr Angebote - Höhere Preise

Der neue Fahrplan der Deutschen Bahn ist in Kraft. Das Angebot im Fernverkehr ist größer, für die meisten Passagiere steigen die Preise. Mehr bei tagesschau.de extern

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 12.12.2921 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hendrik Wüst, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen (r.), spricht zu Beginn der Ministerpräsidentenkonferenz in einer Videokonferenz. © dpa-Bildfunk

Vor den Bund-Länder-Beratungen: PCR-Tests nicht mehr für alle?

Die Länderchefs und Kanzler Scholz wollen heute unter anderem auch über die Kontaktnachverfolgung, den neuen Impfstoff Novavax und die Impfpflicht beraten. mehr