Stand: 22.02.2021 15:50 Uhr

Rostock: Fernsehmacher Grupe gestorben

Der NDR Fernsehmacher Siegfried Grupe ist tot. Er starb mit 85 Jahren in der Nähe von Rostock. Grupe begann in den 1960er Jahren seine Karriere als Schauspieler und Dramaturg am Theater in Putbus. Später inszenierte er als Chefdramaturg Fernsehspiele für das DDR-Fernsehen. Grupe war von 1990 bis 1992 Direktor des Fernsehlandessenders Mecklenburg-Vorpommern. Später leitete er die N3 Fernsehredaktion und war verantwortlich für aufwendige Reportagen und Berichte. Grupe, der zuletzt in Lambrechtshagen bei Rostock wohnte, war ein humorvoller und äußerst gebildeter Mann, der die Medien bis zu seinem Tod kritisch begleitete. | 22.02.2021 15:50

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/News,kurzmeldungmv680.html

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der AfD-Landesparteivorsitzende Leif-Erik Holm spricht auf dem Parteitag in Waren an der Müritz. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

AfD auch in MV nun "rechtsextremistischer Verdachtsfall"

Die Koalitionsparteien in Mecklenburg-Vorpommern begrüßen den Schritt, die Landes-AfD spricht von einer "skandalösen Entscheidung". mehr