Leerrohre für Glasfaserleitungen liegen auf einer Straße. © picture alliance Foto: Patrick Pleul

Neustrelitz: Störung im Telekommunikationsnetz behoben

Stand: 04.11.2021 06:44 Uhr

Der Schaden im Telekommunikationsnetz in Neustrelitz ist behoben. Wegen eines defekten Glasfaserkabels waren Tausende Telefon- und Internetanschlüsse außer Funktion.

Die großflächige Störung im Neustrelitzer Telekommunikationsnetz ist nach mehr als 24 Stunden behoben. Seit Mittwochabend funktionieren die Telefon- und Internetanschlüsse wieder, teilten die Stadtwerke mit.

Neues Glasfaserkabel eingezogen

Betroffen waren Anschlüsse, die unter dem Namen "Strelix" von den Stadtwerken angeboten werden, aber auch Kunden von Vodafone und Telekom. Bei Bauarbeiten für eine neue Wasser- und Abwasserleitung war am Dienstagnachmittag ein Glasfaserkabel beschädigt worden. Nach Angaben des Kabelbetreibers e.discom wurde in ein Rohr zweieinhalb Meter tief unter der Innenstadt von Neustrelitz ein neues Glasfaserkabel eingezogen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 04.11.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hendrik Wüst, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen (r.), spricht zu Beginn der Ministerpräsidentenkonferenz in einer Videokonferenz. © dpa-Bildfunk

Vor den Bund-Länder-Beratungen: PCR-Tests nicht mehr für alle?

Die Länderchefs und Kanzler Scholz wollen heute unter anderem auch über die Kontaktnachverfolgung, den neuen Impfstoff Novavax und die Impfpflicht beraten. mehr