Stand: 30.07.2020 10:32 Uhr

Kritik am Schulstart unter Corona-Bedingungen

Wenige Tage vor dem Schulstart wird die Kritik an den Plänen des Bildungsministeriums zum neuen Schuljahr lauter. Sowohl der Koalitionspartner CDU und als auch die Opposition fordern vor allem mehr Präsenzunterricht für die Schüler. Zuvor hatte schon der Landeselternrat umfänglichen Präsenzunterricht gefordert.

CDU-Experte: Weitere Lücken vermeiden

Die täglich garantierten vier Unterrichtsstunden an Grundschulen und fünf an den weiterführenden Schulen seien nicht ehrgeizig genug, sagte CDU-Bildungsexperte Marc Reinhardt. Es müsse Lernstoff nachgeholt werden und es dürften keine weiteren Lücken entstehen. Das gelte besonders für die Abschlussklassen zur Mittleren Reife und die Abiturienten. Linksfraktionschefin Simone Oldenburg nannte das Schulkonzept des Landes "Stückwerk". Die Idee fester Schülergruppen gehe an der Lebenswirklichkeit der Kinder vorbei.

Weitere Informationen
Ein junger Mann sitzt am Laptop während eine Nachricht neben ihm eingeblendet wird

E-Learning und Co.: So sind Schüler sicher im Netz

Viele Schüler greifen im neuen Schuljahr vermehrt auf E-Learning-Angebote zurück. Für die Sicherheit reichen Verbote und Sperren nicht aus. Eltern und Kinder sollten die Online-Welt gemeinsam erkunden. mehr

Ein Junge mit Mundschutz in der Schule. © picture alliance Foto: Christian Charisius

Wie startet MV ins neue Schuljahr?

Ist es nicht sehr riskant, die Schulen wieder zu öffnen? Wie soll verpasster Schulstoff nachgeholt werden? Müssen Schulanfänger Masken tragen? Antworten finden Sie hier: mehr

Digitales Lernen als Ergänzung

Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) zufolge können rund 400 der etwa 12.000 Lehrkräfte im kommenden Schuljahr Corona-bedingt nicht vor den Schülern unterrichten. Der Präsenzunterricht soll deshalb durch digitales Lernen ergänzt werden. SPD-Bildungsexperte Andreas Butzki zeigte sich zuversichtlich: Das Land werde bundesweit Vorreiter und Vorbild für den Schulstart sein.

Archiv
Ein Mann bringt ein abgehängtes Hinweisschild zur Maskenpflicht zu seinem Fahrzeug. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

MV lockert Test- und Maskenpflicht

Großveranstaltungen mit bis zu 15.000 Gästen, Öffnungen bei Diskotheken und Clubs, ein neues Ampelsystem: MV justiert die Corona-Politik neu. mehr

Laage: Für das Gruppenfoto innerhalb der Tagung der fünf norddeutschen Regierungschefs stellen sich Stephan Weil (SPD)(l-r), Ministerpräsident von Niedersachsen, Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Peter Tschentscher (SPD), Bürgermeister von Hamburg, und Andreas Bovenschulte (SPD), Bürgermeister von Bremen bereit. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Nordländer planen gemeinsame Wasserstoffstrategie

Die Regierungschefs der norddeutschen Länder haben sich in Laage getroffen. Unter anderem berieten sie über erneuerbare Energien. mehr

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 24. Juni 2021

Corona in MV: Zwei Neuinfektionen, ein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert sinkt auf 1,8. In allen kreisfreien Städten und Landkreisen liegt die Inzidenz unter zehn. mehr

Traditionsschiff "Lovis" © B.Ö.E. e.V.

Bund gewährt mehr Zeit für Umbau der Traditionsschiffe

Das Bundesverkehrsministerium kommt damit Traditionsschiff-Betreibern entgegen. Sie hatten mehr Zeit für die Umsetzung neuer Sicherheitsvorschriften gefordert. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 30.07.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Hansa Logo im Stadion.

FC Hansa Rostock startet in 2. Liga: Polizei stellt Sicherheitskonzept vor

Sieben Partien wurden als Risiko-Spiele eingestuft und fünf als Problem-Spiele. Das Sicherheitskonzept ist auch Thema am Nachmittag in einem NDR MV LIVE um 15 Uhr. mehr