Ein Junge wird von einer Kinderärztin untersucht. © picture alliance/BSIP

Krankenhaus Demmin: Fördermittel für digitale Modernisierung

Stand: 08.06.2022 13:56 Uhr

Das Kreiskrankenhaus Demmin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) hat rund sieben Millionen Euro an Fördermitteln aus dem sogenannten Krankenhauszukunftsfonds erhalten. Mit dem bundesweiten Investitionsprogramm sollen vor allem digitale Infrastrukturen ausgebaut und IT-Sicherheitsmaßnahmen gefördert werden.

Der größte Teil des Geldes - rund 4,5 Millionen Euro - werde für die digitale Pflege- und Behandlungsdokumentation verwendet, hieß es. Das Krankenhausinformationssystem wird also modernisiert. Alles solle schneller, einfacher und komfortabler werden, sagte Krankenhausgeschäftsführer Kay Firneisen. So gehe es darum, Patientenakten zu digitalisieren und Medikationspläne, Fieberkurven sowie Auswertungen und die Buchhaltung elektronisch zu erfassen.

Datensicherheit wird auf neuesten Stand gebracht

Ein weiterer Aspekt ist die Datensicherheit. Mit fast zwei Millionen Euro könne endlich die IT auf den höchsten Standard hochgerüstet werden, ohne Abstriche machen zu müssen, so Firneisen. Zum Beispiel soll eine neue Firewall eingerichtet werden, mit der 100 Prozent des Datenverkehrs überwacht werden. Die medizinischen Daten werden als Backups gespeichert und vor Angriffen geschützt. Außerdem soll es eine bessere Vernetzung mit dem Rettungsdienst geben.

Weitere Informationen
Schild: Krankenhaus Demmin

Krankenhaus Demmin: Weiterhin Liquiditätsprobleme

Als Gründe wurden die weiterhin rückläufige Auslastung sowie offene Forderungen an die Krankenkassen genannt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 08.06.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Vor einem entgleisten Regionalzug liegt ein umgekippter Lastwagen. Links im Bild ist ein Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht zu sehen, an dem Zug arbeiten acht Feuerwehrleute. © Tilo Wallrodt Foto: Tilo Wallrodt

Bahn kollidiert mit Lkw: B111 auf Usedom gesperrt

Der Lastwagenfahrer wollte laut Polizei an den geschlossenen Halbschranken vorbei den Bahnübergang überqueren. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Die Traditionssendung auf Platt feiert Geburtstag: Ein Kuchen zeigt den Schriftzug "30 Jahre Plappermoehl im NDR". © NDR

Die Traditionssendung auf Platt: 30 Jahre Plappermoehl im NDR

Seit 30 Jahren sendet der NDR die plattdeutsche Talkshow "De Plappermoehl". Damit führt der Norddeutsche Rundfunk eine Tradition fort. mehr

NDR Empfang im Landesfunkhaus Schwerin: Chefredakteurin Gordana Patett und Landesfunkhausdirektor Joachim Böskens © NDR Foto: Jens Büttner
166 Min

NDR MV Live: Der NDR Jahresempfang 2022

Rund 250 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sind gekommen, um beim NDR Jahresempfang "30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern" zu feiern. 166 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

Stefan Kuna ist der NDR 1 Radio MV Glücksbringer

Was könnte schöner sein, als Menschen glücklich zu machen? Stefan Kuna geht mit seiner Show auf eine besondere Mission. mehr