Stand: 28.05.2020 06:55 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Klinik Crivitz: Kreis legt Pläne für Übernahme vor

Für die Übernahme des Crivitzer Krankenhauses will der Kreis eine Betreibergesellschaft gründen.

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim will das Krankenhaus in Crivitz gemeinsam mit einem Partner betreiben. Eine Woche vor der entscheidenden Kreistagssitzung liegen nun die Pläne für eine mögliche Rekommunalisierung der Klinik auf dem Tisch.

Kreis will Betreibergesellschaft gründen

Der Beschlussvorlage zufolge kauft der Kreis das Krankenhaus in Crivitz. Dafür will er eine Gesellschaft gründen - ein entsprechender Vertrag ist schon vorbereitet. Später könnte die Klinik in eine größere Struktur, etwa eine Holding, möglicherweise auch mit privater Beteiligung, umgewandelt werden. Und: in der Vorlage für die Kreistagsmitglieder wird deutlich empfohlen, mit anderen Krankenhausträgern zusammen zu arbeiten. Vor allem, um das Krankenhaus Crivitz umzustrukturieren, da es überschuldet ist. Derzeit liegt das Defizit bei rund zehn Millionen Euro.

Helios kommt als Partner infrage

Wer der Partner des Landkreises sein wird, bleibt offen. Naheliegend wäre eine Kooperation mit dem Krankenhauskonzern Helios. Die Helios Kliniken in Schwerin gehören zu den größten Krankenhäusern im Land. Nach NDR Informationen soll es in der Sache Gespräche zwischen Kreis und Konzern gegeben haben. Antworten auf eine Anfrage des NDR lassen entsprechenden Interpretationsspielraum.

Übernahme mit Risiken verbunden

Klar ist, dass die Übernahme des Krankenhauses für den Kreis Risiken birgt: In der Beschlussvorlage für die Kreistagsmitglieder sind sie aufgelistet. So weisen etwa die Bilanzen zwischen 2014 und 2018 jährlich hohe Verluste aus. Unter anderem hat die Geburtshilfe Minus gemacht, für deren Erhalt seit Monaten Menschen im Kreis auf die Straße gehen. Ob diese Station bei einer Übernahme erhalten werden kann, ist noch unklar. Als weitere Risikofaktoren listet die Vorlage auch Größe und Organisation der Stationen und Fachbereiche sowie die Transportwege auf. Für eine nötige Umstrukturierung kann der Kreis einen erfahrenen Krankenhausbetreiber an seiner Seite gebrauchen - Helios würde diese Erfahrung mitbringen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 28.05.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:59
Nordmagazin