Über der Brusttasche einer blauen Uniform steht das Wort Zoll. © NDR Foto: Julius Matuschik

Kampf gegen Schwarzarbeit: 14 Durchsuchungen im Norden

Stand: 11.07.2022 13:47 Uhr

Im Kampf gegen Schwarzarbeit haben Zoll- und Steuerfahndung in Norddeutschland mehrere Wohn- und Geschäftsräume durchsucht. Darunter auch die Wohnung eines Verdächtigen in Mecklenburg-Vorpommern.

In Kogel im Kreis Ludwigslust-Parchim hat einer von insgesamt acht Verdächtigen seinen Wohnsitz. Dort waren Beamte bereits am vergangenen Donnerstag angerückt und hatten die Räume durchsucht. Weitere 13 Durchsuchungen gab es zeitgleich in Hamburg. Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Die acht Verdächtigen sollen von 2018 an eine Vielzahl von Arbeitnehmern schwarz beschäftigt haben.

Datenträger sichergestellt

Dazu hätten sie unter anderem Scheinfirmen errichtet und in deren Namen Rechnungen in Höhe von knapp zehn Millionen Euro erstellt. Bei den Durchsuchungen wurden PCs, Tablets und Smarthones beschlagnahmt, die jetzt ausgewertet werden, außerdem Munition, ein Schlagring und knapp 430.000 Euro. Festgenommen wurde zunächst aber niemand.

Weitere Informationen
Stralsund: Zollbeamte kontrollieren Mitarbeiter in Einzelhandelsunternehmen und Gaststätten in einem Einkaufszentrum. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Stralsund: Eine Million Euro Bußgelder wegen Mindestlohn-Dumping

Lohndumping in Mecklenburg-Vorpommern soll stärker verfolgt werden, fordert die Gewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt. mehr

Eine Person mit Handschuh erntet einen Spargel. © imago-images Foto: biky

Landwirtschaft: Weniger Kontrollen gegen Mindestlohn-Betrug

Ihre Zahl geht zurück - gleichzeitig wurden dieses Jahr in Niedersachsen bei fast allen Kontrollen Verstöße festgestellt. mehr

Zwei Männer stehen in einer Restaurantküche

Gegen Personalmangel: Mehr Freizeit für gleiches Geld

Um sein Personal an sein Unternehmen zu binden, bietet ein Rostocker Gastronom ein spezielles Arbeitszeitmodell für seine Angestellten an. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 11.07.2022 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Vor einem entgleisten Regionalzug liegt ein umgekippter Lastwagen. Links im Bild ist ein Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht zu sehen, an dem Zug arbeiten acht Feuerwehrleute. © Tilo Wallrodt Foto: Tilo Wallrodt

Bahn kollidiert mit Lkw: B111 auf Usedom gesperrt

Der Lastwagenfahrer wollte laut Polizei an den geschlossenen Halbschranken vorbei den Bahnübergang überqueren. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Die Traditionssendung auf Platt feiert Geburtstag: Ein Kuchen zeigt den Schriftzug "30 Jahre Plappermoehl im NDR". © NDR

Die Traditionssendung auf Platt: 30 Jahre Plappermoehl im NDR

Seit 30 Jahren sendet der NDR die plattdeutsche Talkshow "De Plappermoehl". Damit führt der Norddeutsche Rundfunk eine Tradition fort. mehr

NDR Empfang im Landesfunkhaus Schwerin: Chefredakteurin Gordana Patett und Landesfunkhausdirektor Joachim Böskens © NDR Foto: Jens Büttner
166 Min

NDR MV Live: Der NDR Jahresempfang 2022

Rund 250 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sind gekommen, um beim NDR Jahresempfang "30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern" zu feiern. 166 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

Stefan Kuna ist der NDR 1 Radio MV Glücksbringer

Was könnte schöner sein, als Menschen glücklich zu machen? Stefan Kuna geht mit seiner Show auf eine besondere Mission. mehr