Stand: 23.07.2018 14:37 Uhr

In MV pro Jahr bis zu 50 HIV-Neuinfektionen

In Mecklenburg-Vorpommern infizieren sich nach Angaben des Robert-Koch-Instituts pro Jahr 40 bis 50 Menschen mit dem HI-Virus. Die Zahl der Infizierten liege zwischen 750 und 880 Personen. Diese Spanne ergebe sich, weil viele Betroffene nichts von ihrer Infektion wüssten, so Tom Scheel vom Zentrum für sexuelle Gesundheit in Rostock. Betroffen seien Personen aus alle sozialen Schichten und in jedem Alter. Bei der Therapie habe es in den vergangenen Jahren große Fortschritte gegeben, hieß es weiter. | 23.07.2018 14:37

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:02
Nordmagazin

Niedrigwasser macht Elbschifffahrt zu schaffen

22.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:41
Nordmagazin

Medaillen für MV bei deutschen Leichtathleten

22.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:26
Nordmagazin