Ein junger Afrikanischer Wels in einem Becken der Aufzuchtanalge Jesewitz © picture-alliance/ ZB Foto:  Peter Endig

Immer weniger Fisch in Aquakultur in MV

Stand: 12.07.2022 14:28 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist im Jahr 2021 rund ein Fünftel weniger Fisch in sogenannten Aquakulturanlagen produziert worden als im Jahr 2020. Das geht aus einer Mitteilung des Statistisches Landesamtes Mecklenburg-Vorpommern hervor.

So wurden in den 19 Aquakulturbetrieben rund 938 Tonnen Fisch erzeugt. Das waren laut Landesamt 228 Tonnen und damit 19,5 Prozent weniger als 2020. Einen Grund dafür nannte das Amt nicht. Damit liege Mecklenburg-Vorpommern mit Brandenburg im bundesweiten Vergleich im Mittelfeld, die höchsten Produktionen meldeten Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Deutschlandweit ging die Aquakulturproduktion von Fischen im gleichen Zeitraum um 1,8 Prozent zurück, was 330 Tonnen Fisch weniger ausmache.

Afrikanischer Raubwels mit größtem Anteil in MV

Den größten Anteil hatte in Mecklenburg-Vorpommern dabei die Erzeugung von Afrikanischem Raubwels, der mehr als die Hälfte der gesamten Fischproduktion ausmacht. Knapp ein Fünftel (156 Tonnen) entfalle auf karpfenartige Tiere wie Schleie und Karpfen. Um ein Drittel sank dagegen die Erzeugung von Forellen und Saiblingen mit nur noch 56 Tonnen. Regionale Schwerpunkte der Aquakultur sind mit 17 Betrieben die Landkreise Ludwigslust-Parchim, Mecklenburgische Seenplatte, wo Störe gehalten werden, und der Landkreis Rostock.

Weitere Informationen
Ein Doorsch, Kabeljau (Gadus morhua) im Ozeaneum, Hansestadt Stralsund © picture alliance / imageBROKER Foto: Ingo Schulz

Kann Dorsch-Nachzucht durch Aquakultur die Fischerei retten?

In MV gibt es wieder Bestrebungen, Jungdorsche zum Auswildern aufzuziehen. Ein Programm war bereits vor Jahren gescheitert. mehr

Morgens nach dem Fang: "Mindy" kehrt zurück nach Freest © NDR/Clipfilm

Ostsee-Fangquoten: Backhaus kritisiert Ungleichbehandlung

Der Fischfang in der westlichen Ostsee wird stark beschränkt. Landwirtschaftsminister Backhaus fordert, die kleinen Fischer zu schützen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 12.07.2022 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Landwirtschaft

Fischerei

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Bild zeigt ein kleines Gasleck bei Nord Stream 2 in der Ostsee, fotografiert aus einem Flugzeug der schwedischen Küstenwache. An den Nord-Stream-Gasleitungen in der Ostsee gibt es insgesamt vier statt wie bisher bekannt drei Lecks. © Swedish Coast Guard/dpa Foto: Swedish Coast Guard/dpa

Nord Stream: Viertes Leck und viele Spekulationen

Nahe Bornholm ist ein viertes Leck an den Nord-Stream-Pipelines entdeckt worden. Für Experten verdichten sich derweil Hinweise auf einen Urheber der Lecks. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Die Traditionssendung auf Platt feiert Geburtstag: Ein Kuchen zeigt den Schriftzug "30 Jahre Plappermoehl im NDR". © NDR

Die Traditionssendung auf Platt: 30 Jahre Plappermoehl im NDR

Seit 30 Jahren sendet der NDR die plattdeutsche Talkshow "De Plappermoehl". Damit führt der Norddeutsche Rundfunk eine Tradition fort. mehr

NDR Empfang im Landesfunkhaus Schwerin: Chefredakteurin Gordana Patett und Landesfunkhausdirektor Joachim Böskens © NDR Foto: Jens Büttner
166 Min

NDR MV Live: Der NDR Jahresempfang 2022

Rund 250 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sind gekommen, um beim NDR Jahresempfang "30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern" zu feiern. 166 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

Stefan Kuna ist der NDR 1 Radio MV Glücksbringer

Was könnte schöner sein, als Menschen glücklich zu machen? Stefan Kuna geht mit seiner Show auf eine besondere Mission. mehr