Rostocks Trainer Jens Härtel gestikuliert am Spielfeldrand. © IMAGO / Picture Point LE

Hansa Rostock will Klassenerhalt perfekt machen

Stand: 24.04.2022 08:45 Uhr

Am 31. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga bestreitet der FC Hansa Rostock sein vorletztes Auswärtsspiel. Das Team ist zu Gast bei Erzgebirge Aue. Trainer Jens Härtel will dort den Ligaverbleib perfekt machen.

Aufsteiger Hansa Rostock will am Sonntag um 13.30 Uhr mit einem Sieg beim Tabellenvorletzten Erzgebirge Aue auch die letzten Zweifel am Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga beseitigen. "Wir werden alles investieren, um die Marke von 40 Punkten zu knacken", sagte Jens Härtel vor dem Duell der beiden ehemaligen DDR-Oberligisten. Ein Unentschieden würde heute für den Klassenerhalt nicht reichen.

NDR 1 Radio MV berichtet live von dem Spiel. In voller Länge können Sie dieses im Livecenter verfolgen.

Stürmer Breier und Sikan fehlen

Die Rostocker haben vier Spieltage vor dem Saisonende acht Punkte Vorsprung auf Relegationsrang 16, den Dynamo Dresden inne hat. Hansa kann in guter Besetzung antreten. Mittelfeldspieler Lukas Fröde hat die Sperre nach der zehnten Gelben Karte, die ihn am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen Jahn Regensburg (1:1) zum Zuschauen zwang, abgesessen und dürfte wieder in die Startelf rücken.

Die beiden Stürmer Pascal Breier und Danylo Sikan fehlen allerdings beim Spiel gegen Aue. Breier ist an Corona erkrankt, Sikan nach einer Roten Karte für drei Spiele gesperrt.

Weitere Informationen
Fans des FC St. Pauli schwenken große Vereinsflaggen. © picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Livecenter: Fußball live erleben

Liveticker, Livestenogramme, Livestreams: Bei NDR.de können Sie Fußball von der Bundesliga bis zur Dritten Liga live erleben. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 24.04.2022 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein ausgebrannter Geldtransporter steht nach einem Überfall an der Anschlussstelle Gützkow in Mecklenburg-Vorpommern. © picture alliance/dpa

Geldtransporter bei Gützkow ausgeraubt: Ermittlungen eingestellt

Die gesammelten Beweise reichen laut Staatsanwaltschaft nicht aus, um zehn Tatverdächtige gerichtsfest zu überführen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr