Stand: 19.10.2017 13:38 Uhr

Gadebusch ersteigert Schloss

Die Stadt Gadebusch (Landkreis Nordwestmecklenburg) hat am Donnerstag das Schloss für 220.000 Euro ersteigert. Insgesamt fünf Bieter waren bei der Versteigerung am Amtsgericht Grevesmühlen dabei. Der vom Gericht ermittelte Wert betrug 45.000 Euro. In die Sanierung müssten etwa zehn Millionen Euro investiert werden, hieß es.

Spätere Nutzung noch unklar

Der bisherige Besitzer war der Verein "HoffnungsGut Schloß Gadebusch". Dieser hatte notwendige Sanierungsarbeiten nicht durchgeführt. Der Landkreis war eingesprungen und fordert die Summe jetzt vom Verein zurück. Wie das Schloss später genutzt werden soll, ist noch unklar, aber Ideen gibt es bereits viele: Sie reichen vom Hotel über ein Museum bis hin zu verschiedenen Ladenflächen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 19.10.2017 | 12:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:28
Nordmagazin
02:58
Nordmagazin