Stand: 15.05.2019 05:24 Uhr

Einigung über Rostocker Groß-Vorhaben

Eine Grafik zeigt einen Entwurf des Stadthafens mit einem neuen Landesmuseum (links), einer Fußgängerbrücke über die Warnow und einer Markthalle (rechts).

Über die grundsätzliche Finanzierung dreier großer Projekte haben die Stadt Rostock und die Landesregierung eine Einigung erzielt. Es geht konkret um die Bundesgartenschau 2025, den Bau des Archäologisches Landesmuseums sowie den Volkstheater-Neubau. Über die Umsetzung der Großvorhaben verständigten sich die Landesregierung und Stadtvertreter am Dienstag in Schwerin.

BUGA: Bund und Land sollen Hälfte der Kosten tragen

Die Staatskanzlei von Mecklenburg-Vorpommern

Geldsegen: 150 Millionen Euro für Rostock

Nordmagazin -

Die Landesregierung macht den Weg frei für mehrere Projekte in Rostock: BUGA, archäologisches Landesmuseum und Volkstheater-Neubau. Die Absichtserklärung kommt mitten im Wahlkampf.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Für die BUGA wird nach derzeitigem Stand ein Investitionsvolumen von bis zu 120 Millionen Euro veranschlagt. Die Landesregierung will die Veranstaltung im Rahmen der bestehenden Landesprogramme unterstützen, wie die Staatskanzlei mitteilte. So soll die Hälfte der Investitionskosten durch Zuschüsse von Land und Bund abgedeckt werden. Über die Einzelheiten wollen sich Stadt und Land noch verständigen, wie es weiter hieß.

Die Stadt Rostock will die notwendigen Investitionen zur Gestaltung der Außenanlagen und für die notwendige Landgewinnung für einen ins Wasser ragenden Standort übernehmen. Für beide Bereiche würden rund 15 Millionen Euro bereitgestellt, hieß es. Über den neuen Anteil soll am Mittwoch in der Rostocker Bürgerschaft entschieden werden. Oberbürgermeister Methling sagte nach dem Treffen, er schätze es sehr, dass Stadt und Land gemeinsam die Verantwortung für diese Großprojekte übernehmen.

Land gibt 40 Millionen Euro für Museum

Für das Archäologische Landesmuseum, das am Standort Stadthafen gebaut werden soll, will das Land insgesamt 40 Millionen Euro bereitstellen. Zwar werde das Museum bis zur Bundesgartenschau nicht fertiggestellt werden, es soll aber bereits während der Entstehungsphase für die Gartenbauausstellung genutzt werden. 

Theaterneubau: Land verdoppelt Anteil

Beim Neubau des Volkstheaters will das Land den Anteil der Landesmittel von 25 Millionen Euro auf maximal 51 Millionen Euro aufstocken. Mögliche weitere Kostensteigerungen muss die Hansestadt übernehmen. Der Gesamtzuschuss für den laufenden Betrieb des Volkstheaters Rostock werde ab 2019 mit 2,5 Prozent pro Jahr dynamisiert. Damit sei der Weg für eine tarifgerechte Entlohnung am Theater geebnet. 

"Wichtige Entscheidungen getroffen"

Rostock sei die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum des Landes, erklärte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig: "Deshalb ist es für das gesamte Land wichtig, dass sich Rostock gut entwickelt." Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) zeigte sich ebenfalls zufrieden: "Wir haben heute wichtige Entscheidungen für die Stadtentwicklung und die Kulturpolitik in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock getroffen." Innenminister Lorenz Caffier (CDU) drückte seine Hoffnung aus, dass Rostock trotz der ambitionierten Projekte den eingeschlagenen Weg des Haushaltsausgleichs nicht verlassen werde.

Weitere Informationen

Rostock: Städtebau im Windschatten der BUGA 2025

Die BUGA in Rostock gilt als Katalysator für das größte Stadtentwicklungsprojekt in der Geschichte der Hansestadt. Großprojekte wie die Warnow-Brücke könnten den Primeln 2025 die Show stehlen. mehr

Pläne für Archäologisches Landesmuseum in Verzug

05.04.2019 16:30 Uhr

In Rostock ist der Architekturwettbewerb für den Neubau des Archäologischen Landesmuseums auf Eis gelegt worden. Die Planungen geraten damit weiter in Verzug. mehr

Wettbewerb für Theaterneubau in Rostock

14.01.2019 08:30 Uhr

Mit einem Architektenwettbewerb will die Stadt Rostock Entwürfe für den Theaterneubau bekommen. Als Abschluss der Langen Straße soll das neue Theater ein architektonischer Höhepunkt werden. mehr

Rostocker Vorstoß zur Finanzierung des Landesmuseums

20.03.2019 13:00 Uhr

Rostock könnte sich an den gestiegenen Kosten des geplanten Landesmuseums im Stadthafen beteiligen, erwartet allerdings im Gegenzug eine Landesbeteiligung am Neubau des Volkstheaters. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 15.05.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:47
Nordmagazin