Stand: 06.09.2020 07:46 Uhr

Corona-Regeln schützen auch vor "Magen-Darm"

Eine Frau hält sich den nackten Bauch. © Fotolia Foto: abasler
Corona-Schutz-Maßnahmen helfen auch gegen Schmierinfektionen. (Symbolfoto)

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGuS) in Rostock hat einen Rückgang bei Magen-Darm-Infektionen in Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet. Als eine der Ursachen sehen die Experten die wegen der Corona-Pandemie ergriffenen Hygienemaßnahmen. Der Mund- und Nasenschutz sowie häufiges Händewaschen vermindern demnach nicht nur die Verbreitung des Corona-Virus, sondern auch die Verbreitung anderer Infektionskrankheiten. In Mecklenburg-Vorpommern haben sich zum Beispiel in diesem Jahr 960 Menschen mit dem Norovirus infiziert. Das sind halb so viele wie im Vorjahreszeitraum.

Rückgang auf ein Zehntel

Noch stärker ist der Rückgang bei Infektionen mit dem Rotavirus. Hier registrierte das LaGuS etwa 170 Erkrankungen. Das entspricht einem Zehntel der Infektionen im Vergleich zum Vorjahr. Zwar gebe es von Jahr zu Jahr große Schwankungen und eine hohe Dunkelziffer, so ein LaGuS-Sprecher, allerdings sei der Rückgang dieser Erkrankungen in diesem Jahr besonders deutlich. Magen-Darm-Erkrankungen verbreiten sich vornehmlich über sogenannte Schmierinfektionen. Wer sich um saubere Hände kümmert und Abstand zu anderen hält, verringert auch das Risiko, dass sich die entsprechenden Viren verbreiten.

Weitere Informationen
Ein Mann, der im Hintergrund unscharf zu erkennen ist, mit weißem Hemd, zeichnet auf eine Glasscheibe ein Herz aus Kurven. © fotolia.com Foto: peshkov

Ratgeber Gesundheit

Aktuelle Informationen aus der Medizin - zu Krankheitsbildern, Therapien und Forschung. Das Themenportal rund um das Thema Gesundheit. mehr

 

Weitere Informationen
Eine Person bereitet eine Spritze mit Covid-19 Impfstoff vor. © picture alliance/dpa/Soeren Stache Foto: Soeren Stache

Corona-Blog: WHO will 70 Prozent der Weltbevölkerung impfen

Der Chef der Weltgesundheitsorganisation, Tedros, sagt, dies sei innerhalb eines Jahres erreichbar. Alle Corona-News von Sonnabend im Blog. mehr

Corona in MV
7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 12. Juni 2021

Corona in MV: Zehn Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert sinkt auf 4,9. In sieben Regionen des Landes liegt die Inzidenz weiter unter 10. mehr

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images/Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Landesregierung fürchtet 4. Corona-Welle im Herbst

Beim Gesundheitsministerium wird für mögliche Herausforderungen ein Stab mit Vertretern aller Ministerien eingerichtet. mehr

Kinder sitzen in der Schule.

Ministerium lässt Corona-Zertifikate an Schüler verteilen

Ende nächster Woche zu Ferienbeginn gibt es Zeugnisse - das ist nichts Neues. Neu ist, dass in Pandemie-Zeiten noch ein Extra-Lob für aller Schülerinnen und Schüler verteilt wird. mehr

Ein leerer Kinosaal mit roten Sitzen © Picture Alliance Foto: Klaus Ohlenschlaeger

Kino-Öffnung in MV kommt für Betreiber zu kurzfristig

Von Freitag an dürfen Kinos in MV wieder öffnen - aber Filmvorführungen gibt es wohl nur in einem Kino auf Rügen. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 06.09.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Jubel bei den Handballern des HC Empor Rostock

Empor Rostock steigt in zweite Handball-Liga auf

Nach dem knappen Erfolg im Auftsiegs-Hinspiel kamen die Empor-Handballer auch im Endrundenrückspiel in Potsdam zu einem Sieg. mehr