Eine leere Schnapsflasche steht auf einer Treppe. © picture alliance/blickwinkel/fotototo

Corona: Eltern in Sorge über Alkohol- und Drogenkonsum

Stand: 09.08.2021 14:49 Uhr

Homeoffice und Homeschooling haben den Blick der Eltern auf den Lebenswandel ihrer Kinder geschärft und zuweilen auch bedenkliches Verhalten zutage gefördert.

Wie die Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen in Mecklenburg-Vorpommern am Montag mitteilte, hat sich der Anteil besorgter Eltern, die sich an Suchtberatungsstellen im Land wandten, im ersten Corona-Jahr mehr als verdoppelt. Während 2019 noch 14,2 Prozent der Hilfe suchenden Angehörigen Eltern waren, seien es im Jahr 2020 schon 31,2 Prozent gewesen, hieß es. Die Fragen hätten sich oft um möglichen Alkoholmissbrauch gedreht, um Cannabiskonsum oder die Einnahme von Aufputschmitteln.

Konsum verlagert sich ins häusliche Umfeld

Wegen der coronabedingten Kontaktbeschränkungen hätten sich Jugendliche weniger treffen und Partys nicht stattfinden können, sagte Birgit Grämke von der Landeskoordinierungsstelle. So habe sich der Konsum von Alkohol und illegalen Drogen vermutlich mehr ins häusliche Umfeld verlagert und sei dort den Eltern auch häufiger aufgefallen. Grämke verwies auf einen Aktionstag, bei dem der Arbeitskreis Sucht am Mittwoch in der Schweriner Innenstadt Beratungs- und Präventionsangebote vorstellen wolle. Im Arbeitskreis arbeiten ambulante, stationäre und komplementäre Dienste und Einrichtungen sowie Gruppen der Selbsthilfe zusammen.

Warnsignale registrieren und Gespräch suchen

Nach Angaben Grämkes hat der Corona-Lockdown den Alkoholkonsum in Deutschland insgesamt steigen lassen. Dies habe jüngst auch eine Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännischen Krankenkasse bestätigt. "Wenn Belastungsgrenzen vielfach überschritten werden und Bewältigungsstrategien fehlen, können Suchtmittel zur Kompensation dienen und zu einem problematischen Konsumverhalten führen", erklärte Grämke. Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) mahnte einen achtsameren Umgang miteinander an. Warnsignale im Umgang mit Alkohol sollten registriert und das Gespräch mit dem Betroffenen ohne Scheu gesucht werden. Die Mehrzahl der Anfragen in Suchtberatungsstellen kommt jedoch laut Grämke aus Partnerschaften zum Verhalten des jeweils anderen.

Weitere Informationen
Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, spricht während eines Pressetermins. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Corona-News-Ticker: Günther für einheitliches Vorgehen bei Regeln

Das Auslaufen der Maskenpflicht im ÖPNV bleibe weiter Ziel der Landesregierung, sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 07. Dezember 2022. © NDR

Corona in MV: 1.108 Neuinfektionen - drei weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern steigt auf 511,7. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 9,9. mehr

Eingangsgbereich des Oberverwaltungsgerichtes (OVG) Mecklenburg-Vorpommern in Greifswald. © Steinach/ Imago Foto: Steinach/ Imago

Greifswald: OVG weist Klage gegen Corona-Einreiseverbot ab

Der Inhaber eines Zweitwohnsitzes in MV hatte gegen die Ein- beziehungsweise Ausreiseregelung geklagt. mehr

Der Schriftzug "Landratsamt" hängt am Gebäude des Landratsamtes Vorpommern-Rügen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Auch CDU wettert gegen Pläne für höhere Landrätebesoldung

Die Kritik an den Plänen von Innenminister Pegel wächst: Die CDU spricht von einem "abenteuerlichen" Vorhaben. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 09.08.2021 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Innenminister Christian Pegel (SPD) im Interview. © Screenshot

Pegel zu "Reichsbürger"-Razzia: Szene in MV "nicht ohne Gefahr"

Im Zuge der aktuellen bundesweiten Razzia gibt es laut Innenminister Pegel keine Verdächtigen in MV. Trotzdem sind die hiesigen Behörden in "erhöhter Alarmbereitschaft". mehr

NDR MV Highlights

Blick auf den Rostocker Weihnachtsmarkt mit Riesenrad und Pyramide © imago images Foto: Bildwerk

Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern 2022

Ob in der Landeshauptstadt Schwerin, in der Scheune oder auf einem Schloss: Das Angebot zwischen Ostsee und Seenplatte ist vielfältig. mehr

Jan und Andreas Demond sitzen an einem Tisch. © Screenshot

Jan kommt kochen: Alle Rezepte der Weihnachtsfolgen im Nordmagazin

Jan-Philipp Baumgart reist durch MV, um mit Ihnen zusammen Ihr liebstes Weihnachtsgericht zu kochen. mehr

Weihnachtliche Deko und Geld auf einem Tisch © Pixabay/ Bruno

Das NDR 1 Radio MV Weihnachtsgeld

Weihnachten steht vor der Tür und wir sorgen in der Stefan Kuna Show für Freude und gute Laune - mit dem NDR 1 Radio MV Weihnachtsgeld. mehr