Zwei Brände in einem Haus in der Wismarer Altstadt haben einen Millionenschaden ausgelöst. © Christoph Woest Foto: Christoph Woest

Brand in Wismar offenbar durch Lampe zur Cannabis-Zucht ausgelöst

Stand: 07.06.2022 16:45 Uhr

Die beiden Brände in einem Haus in der Wismarer Altstadt wurden offenbar durch brennende Cannabis-Pflanzen ausgelöst. Zu diesem vorläufigen Schluss kommt der Brandsachverständige.

Durch die beiden Brände in einem Wohnhaus in der Wismarer Altstadt war am Wochenende ein Millionenschaden entstanden. Der erste Brand war nach ersten Erkenntnissen am frühen Samstagabend in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen. Dort entdeckten die Ermittler nach Angaben der Staatsanwaltschaft Schwerin in einer Duschkabine verbrannte Cannabispflanzen. Eine 400-Watt-Lampe soll die etwa 1,50 Meter hohen Pflanzen in Brand gesetzt haben.

Weitere Informationen
Zwei Brände in einem Haus in der Wismarer Altstadt haben einen Millionenschaden ausgelöst. © Christoph Woest Foto: Christoph Woest

Wismar: Millionenschaden nach Wohnungsbrand in Altstadt

Bei einem Wohnungsbrand in Wismar ist ein Mehrfamilienhaus in der Altstadt erheblich zu Schaden gekommen. mehr

Haus ist unbewohnbar

Nachdem das Feuer von der Feuerwehr gelöscht worden war, brannte es in der Nacht erneut in dem Haus mit sechs Wohnungen. Die Ermittler vermuten, dass sich das Feuer über die Badezimmerlüftung durch einen Versorgungsschacht ausgebreitet hat. Bei den Feuern wurde niemand verletzt. Das Gebäude gilt durch die Brandschäden und den starken Löschwasser-Einsatz als unbewohnbar - die Polizei schätzt den Schaden auf etwa eine Million Euro. Gegen den Mieter wird jetzt wegen fahrlässiger Brandstiftung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehr löscht den Brand in einer Lagerhalle für Kunststoff-Produkte in Hamburg-Tonndorf. © dpa Foto: Bodo Marks

Hintergrund: Die Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren in Norddeutschland sind immer in Bereitschaft. Wie laufen Einsätze ab, wenn der Notruf 112 gewählt wird? Welche Geräte nutzt die Feuerwehr? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 08.06.2022 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Torhüter Markus Kolke (r.) kann einen Treffer von Magdeburgs Luca Schuler nicht verhindern. © IMAGO / Jan Huebner

Zu viele Patzer: Hansa Rostock verliert gegen 1. FC Magdeburg

Die Mecklenburger erlitten am Sonntag durch ein 0:2 einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr