Eine Autobahn und Bauarbeiten hüllen sich in Nebel.

Bauarbeiten: Vollsperrung der A20 bei Tribsees bis Mittwoch

Stand: 13.10.2020 10:28 Uhr

Mitten in der Herbstferienzeit brauchen Autofahrer auf der A20 zum Teil viel Geduld. Noch bis Mittwoch ist die Autobahn zwischen Tribsees und Bad Sülze in beiden Richtungen voll gesperrt.

Autofahrer müssen auf der wichtigsten Ost-West-Verbindung in Mecklenburg-Vorpommern - auf der A20 - wieder zwei Tage Vollsperrung bei Tribsees in Kauf nehmen. Nach Angaben des Verkehrsministeriums in Schwerin werden am Dienstag und Mittwoch Entwässerungsleitungen am Teilstück westlich der Trebeltalbrücke gebaut. Auf dem 800 Meter langen Moor-Abschnitt an der Trebel war die A20 im Jahr 2017 auf spektakuläre Weise abgesackt und eingebrochen.

Links
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Verkehr wird über L19 und L23 umgeleitet

Die Sperrung beginnt am Dienstagmorgen um 8 Uhr und dauert voraussichtlich bis Mittwochabend, 18 Uhr. Es werde auch nachts gearbeitet, hieß es. Der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Tribsees und Bad Sülze werde über die Landesstraßen 19 und 23 umgeleitet. Anliegergemeinden befürchten - wie schon in der Vergangenheit - enorme Verkehrsbelastungen. In dieser Zeit sind in sieben Bundesländern Herbstferien, darunter Berlin, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen
Stau in Zinnowitz auf Usedom © dpa/Picture alliance Foto: dpa/Picture alliance

Neue Baustellen behindern den Verkehr im Nordosten

Autofahrer im Land müssen sich auf Verkehrsbehinderungen und Umwege einrichten. Mehrere Bundesstraßen sind voll gesperrt. mehr

Baustellenschild © Fotolia.com Foto: animaflora

Peenebrücke Anklam: Bauarbeiten werden unterbrochen

In Anklam werden die Bauarbeiten an der Peenebrücke nach Beschwerden von Bürgern unterbrochen. Die Zufahrt nach Usedom wird erst nach den Herbstferien erneuert. mehr

Vor einer Baustelle auf der B96 auf der Insel Rügen stehen Fahrzeuge in einem Stau. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Straßensperrungen in Müritz-Region und auf Rügen

Autofahrer in der Müritz-Region und auf dem Weg von und nach Rügen brauchen starke Nerven. Mehrere baustellenbedingte Sperrungen sorgen für Umleitungen und längere Fahrwege. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.10.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig mit Maske im Interview © NDR Foto: NDR

Bund-Länder-Gespräche: Drastische Maßnahmen gegen Corona?

Im Gespräch sind auch strenge Kontaktbeschränkungen. Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung hielt sich vorab bedeckt. mehr

Im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern treffen sich die Abgeordneten treffen sich zu einer Sitzung und sitzen mit großen Abständen im Saal. © dpa Foto: Jens Büttner

Landtag will Milliarden-Schulden gegen Corona beschließen

Vorgesehen sind mehr als zwei Milliarden Euro neue Schulden, die bis 2045 getilgt sein sollen. mehr

Zwei neue Elektrobusse des VHH von Mercedes mit der Aufschrift "elexity". © VHH

Ludwigslust-Parchim peilt 20 Prozent Elektrobusse an

45 Elektrobusse sind bestellt - die ersten sollen in knapp einem Jahr fahren. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 130 neue Infektionen, 2.340 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Ludwigslust-Parchim. Dort ist der Inzidenzwert jetzt auf über 35 gestiegen. mehr