Stand: 11.03.2020 15:56 Uhr

10.000 Unterschriften für Mühle Jarmen

Person steht zwischen elektronischen Mühlen
Zwei Mitarbeiter wollen den Betrieb fortsetzen und haben ein Konzept ausgeabreitet. (Archivbild)

Mehr als 10.000 Unterstützer fordern den Erhalt der Mühle Jarmen (Vorpommern-Greifswald). Die Bürgerinitiative "Rettet die Jarmener Mühle" hat die Unterschriftenlisten heute in Schwerin an Landtagspräsidentin Birgit Hesse übergeben. Neben einer zweistündigen Demonstration vor dem Landtag ist am Nachmittag in Jarmen eine Mahnwache an der Mühle geplant.

Ende nach mehr als 100 Jahren?

Die Hamburger GoodMills Deutschland GmbH will die letzte industrielle Getreidemühle Mecklenburg-Vorpommerns Ende September schließen. Die 28 Angestellten haben bereits ihre Kündigung erhalten. Die Produktion der mit 60.000 Tonnen Kapazität kleinsten Getreidemühle des Konzerns soll künftig in Berlin und Hamburg erledigt werden. Damit wäre die Zeit des Mehlmahlens nach 113 Jahren in Jarmen vorbei.

Mitarbeiter haben Konzept für Weiterbetrieb erstellt

Seit Monaten kämpfen die Betroffenen für den Erhalt der Mühle. Unterstützt werden sie unter anderem von Handwerksbäckern, die dem Jarmener Mehl eine besondere Qualität nachsagen. Zwei Mühlen-Mitarbeiter wollen nach Angaben der Bürgerinitiative die Mühle weiterbetreiben und haben ein Konzept erarbeitet. Wenn GoodMills den historischen Mühlenbau an der Peene nicht zur Verfügung stelle, sei an den Neubau einer Mühle im Gewerbegebiet der Stadt gedacht.

Weitere Informationen
Außenansicht der Jarmener Mühle

Mühle Jarmen: Bürgerinitiative gegründet

Eine Bürgerinitiative will die geplante Schließung der Getreidemühle in Jarmen verhindern. Der jetzige Betreiber Goodmills will die 113 Jahre Mühle im nächsten Jahr schließen. mehr

Kunstmühle Jarmen

Mühle in Jarmen schließt - Produktion wird verlagert

Die Mühle in Jarmen wird geschlossen. Das Unternehmen GoodMills Deutschland begründete die Schließung mit fehlendem Absatz und Gewinn. Seit Jahren gehe die Zahl der Bäckereibetriebe zurück. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.03.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona in MV: 78 neue Infektionen, 2.144 insgesamt

Die meisten Neuinfektionen gibt es im Kreis Vorpommern-Greifswald. Im Kreis Rostock steigt der Inzidenzwert auf 37,2. mehr

Rostocks Torschütze Bentley Baxter Bahn (2.v.r.) und seine Kollegen bejubeln einen Treffer. © picture alliance/Fotostand Foto: Fotostand / Voelker

Hansa Rostock wie im Rausch: Kantersieg gegen Viktoria Köln

Drittliga-Spitzenreiter, zumindest vorübergehend: Hansa gewann zu Hause 5:1 und blieb das fünfte Mal in Folge ungeschlagen. mehr

Zwei Pflegefachkräfte in Schutzkleidung arbeiten auf einer Intensivstation (Themenbild). © picture alliance/Marcel Kusch/dpa Foto: Marcel Kusch

Corona: Hunderte Intensivbetten in MV kurzfristig verfügbar

Auf Intensivstationen in MV werden zurzeit elf Covid-19-Patienten behandelt. 180 Intensivbetten sind noch frei. mehr

Ein Auto fährt über Kopfsteinpflaster vom Grenzübergang Ahlbeck zur polnischen Stadt Swinemünde. © dpa Foto: Stefan Sauer

Corona-Risikogebiet Polen: Ausnahmen für Pendler

Polen ist Corona-Risikogebiet. Berufspendler, Schüler und Studierende sind dennoch von der Quarantäne-Pflicht befreit. mehr