Besucher stehen an der Einlasskontrolle für ein Konzert. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Britta Pedersen

Debatte über Ungeimpfte: Corona-Tests bald deutlich kürzer gültig?

Stand: 07.08.2021 09:34 Uhr

Es bleibt eine hitzige Debatte: Sollen Ungeimpfte weiterhin die gleichen Rechte haben wie Geimpfte? Am Dienstag werden die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten darüber mit der Kanzlerin diskutieren. Nach Informationen von NDR 90,3 könnte sich ein Kompromiss abzeichnen.

Geimpft, genesen oder getestet: Noch gelten für alle die gleichen Rechte und die gleichen Einschränkungen in der Corona-Krise. Viele Politikerinnen und Politiker wollen, dass das auch so bleibt. Obwohl klar ist, dass von Getesteten eher ein Ansteckungs-Risiko ausgehen kann, als von Geimpften. Denn ein Test liefert nur eine Moment-Aufnahme. Genau dort setzt ein Kompromiss an, über den jetzt diskutiert wird.

Corona-Schnelltests mit deutlich kürzerer Gültigkeit

Schnelltests könnten künftig nicht mehr 48 Stunden lang gültig sein. Stattdessen könnte die Gültigkeit auf nur noch vier oder acht Stunden reduziert werden. Denn je aktueller der Test, desto aussagekräftiger ist er. Ungeimpfte könnten sich also erst kurz vor einem Theater-Besuch testen lassen.

Tschentscher für mehr Rechte für Geimpfte

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher hatte in der Woche noch einmal bekräftigt, dass aus seiner Sicht geimpfte Menschen mittelfristig mehr Freiheiten haben sollten als Ungeimpfte.

Weitere Informationen
Peter Tschentscher zusammen mit dem Impfteam der Kirchengemeinde in Harburg. © NDR Foto: Roman Vehlken

Tschentscher will mehr Rechte für Geimpfte

Hamburgs Bürgermeister Tschentscher legt sich in der Debatte über die Rechte von Geimpften und Ungeimpften fest. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.08.2021 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Demonstranten stehen auf der Klimastreikdemonstration von "Fridadys for Future" bereit zu einem Umzug durch die Hamburger Innenstadt. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

"Fridays for Future": Tausende demonstrieren in Hamburg

Mehr als 26.000 Anhänger der Klimaschutzbewegung zogen durch die Innenstadt. Prominente Musiker wie Jan Delay unterstützten sie. mehr