Corona-Einsatz: Bundeswehr hilft wieder in Hamburg

Stand: 05.01.2022 20:26 Uhr

Hamburg braucht in der Corona-Pandemie erneut Hilfe von der Bundeswehr: Insgesamt 100 Soldatinnen und Soldaten helfen in der Hansestadt bei der Kontaktnachverfolgung.

Erst vor etwa drei Monaten endete der Einsatz der "Helfenden Hände" - nun kommen die Soldatinnen und Soldaten schon wieder zum Einsatz. An zwei Orten in der Stadt, in Rothenburgsort und in Wandsbek, helfen sie seit Dienstag dabei, Kontakte nachzuverfolgen und Infizierte aufzuklären. Neu ist nun unter anderem, dass die Erfassung der Kontaktdaten digital erfolgt und die Betroffenen auch per Mail informiert werden.

Einsatz mindestens bis Ende Januar

"Wir sind sehr froh, dass die Bundeswehr uns dabei unterstützt", sagte Staatsrätin Melanie Schlotzhauer (SPD) bei der Begrüßung der uniformierten Helfer am Mittwoch. Die Bundeswehr sei sehr effizient, sehr präzise und sehr verlässlich. Die Soldaten und Soldatinnen gehören dem Spezialpionierregiment 164 und der Flugabwehrraketengruppe 26 aus Husum an. Der Einsatz ist zunächst bis Ende Januar befristet, dürfte aber bei anhaltend hohen Corona-Zahlen verlängert werden.

Soldaten schon in den vergangenen Jahren im Corona-Einsatz

Schon von April 2020 bis September 2021 waren etwa 5.000 Soldatinnen und Soldaten in Hamburg im Corona-Einsatz. Rund 50 Amtshilfeanträge waren vom Landeskommando Hamburg koordiniert worden. Eingesetzt waren die Soldaten und Soldatinnen aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern zunächst in Hamburger Pflegeeinrichtungen, dann am Flughafen und in allen Gesundheitsämtern der Hansestadt.

Weitere Informationen
Soldaten der Bundeswehr helfen im Gesundheitsamt Hamburg-Eimsbüttel bei der Kontaktaufnahme zu gemeldeten Infizierten oder zu Kontaktpersonen von Infizierten. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Corona-Einsatz der Bundeswehr in Hamburg geht zu Ende

5.000 Soldaten halfen unter anderem bei der Kontaktnachverfolgung und in Impfzentren. Demnächst endet ihr Einsatz. (13.09.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.01.2022 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Feuerwehr Hamburg Untersucht ein Gasleck. © Hamburg News Foto: Christoph Seemann

Hamburger Feuerwehr warnt vor Gaswolke in Neuallermöhe

In der Nähe der Hans-Stoll-Straße hat ein Bagger eine Gasleitung beschädigt. Die Autobahn 25 wurde gesperrt. mehr